Handys und Tablets Lufthansa erlaubt Flugmodus

Nach den Jumbojets von Boeing dürfen Lufthansa-Passagiere künftig ihre Handys und Tablet-Computer auch auf Flügen mit Airbus-Maschinen nutzen. Der Internetempfang über den Wolken bleibt allerdings kostenpflichtig.
Kommentieren
Nach der Zulassung durch das Luftfahrt-Bundesamt ist die Nutzung von Handys und Tablet-Computern bald an Bord von 250 der insgesamt über 400 Lufthansa-Fliegern möglich. Quelle: Reuters

Nach der Zulassung durch das Luftfahrt-Bundesamt ist die Nutzung von Handys und Tablet-Computern bald an Bord von 250 der insgesamt über 400 Lufthansa-Fliegern möglich.

(Foto: Reuters)

FrankfurtLufthansa-Passagiere müssen Handys und Tablet-Computer auf vielen Flügen künftig nicht mehr ausschalten. Elektronische Geräte dürften ab März in allen Airbus -Flugzeugen der Flotte genutzt werden - und nicht mehr nur während des Fluges, sondern auch beim Start und der Landung. Das teilte die Lufthansa am Donnerstag mit. Bisher wurde befürchtet, dass die Geräte die empfindliche Elektronik der Flugzeuge stören.

Nach der Zulassung durch das Luftfahrt-Bundesamt sei die Nutzung bald an Bord von 250 der insgesamt über 400 Flieger der Kranich-Airline möglich. Den Anfang hatten bei der Lufthansa die neuen 747-8 Jumbojets von Boeing gemacht, hier mussten Geräte bereits seit Januar nicht mehr ausgeschaltet werden. Bei den anderen Boeing-Maschinen gelten noch die bisherigen Regeln.

Eine wichtige Einschränkung wird es aber auch künftig geben: Die elektronischen Begleiter müssen sich im sogenannten Flugmodus befinden - die Verbindung ins Internet über Mobilfunk muss also ausgeschaltet sein. Auf Langstreckenflügen können Passagiere aber trotzdem im Internet surfen - die Lufthansa bietet unter dem Markennamen "Flynet" einen bezahlpflichtigen Internetzugang über den Wolken an.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Handys und Tablets: Lufthansa erlaubt Flugmodus"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%