Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Hauptversammlung Tui-Chef bittet die eigenen Aktionäre zur Kasse – Staat kann einsteigen

Die Aktionäre des Reisekonzerns haben dem geforderten Kapitalschnitt zugestimmt. Auch wenn das den Aktienwert mindert – nur so gibt es Rettung.
05.01.2021 Update: 05.01.2021 - 14:29 Uhr
Der Tui-Chef sah keine Alternative zum Rettungspaket. Quelle: dpa
Friedrich Joussen

Der Tui-Chef sah keine Alternative zum Rettungspaket.

(Foto: dpa)

Düsseldorf Offenes Hemd, monotoner und schleppender Vortrag – so angeschlagen und deprimiert wie auf der virtuellen Hauptversammlung am Dienstag haben Aktionäre Tui-Chef Fritz Joussen nur selten gesehen. „Ab November 2020“, berichtete der 57-jährige Vorstandschef, „war das Geschäft in den meisten Urlaubsregionen für uns weitgehend unmöglich.“

Da halfen auch Joussens Durchhalteparolen wenig, denen zufolge der von der Corona-Pandemie gebeutelte Reisekonzern nach einem „Übergangsjahr“ bereits 2022 wieder zu den „Erfolgen der Vergangenheit“ zurückkehren soll.

Am Dienstagmittag verschafften die Tui-Aktionäre ihrem Konzern wieder die nötige Luft, um mindestens bis zu den potenziell besseren Sommermonaten durchzuhalten. Mit jeweils mehr als 97,9 Prozent der Aktionärsstimmen machten sie den Weg frei für ein weiteres 1,8 Milliarden Euro schweres Rettungspaket, an dem sie sich selbst mit rund 500 Millionen Euro beteiligen wollen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Hauptversammlung - Tui-Chef bittet die eigenen Aktionäre zur Kasse – Staat kann einsteigen
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%