Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Interne organisatorische Gründe Die Post bringt ihre Zahlen verspätet

Die Deutsche Post hat die Bekanntgabe ihrer vorläufigen Geschäftszahlen für das vergangene Jahr um einen Tag auf den 1. März verschoben.

HB BONN. Die Verschiebung erfolge aus „internen organisatorischen Gründen“, teilte der Logistik-Konzern am Donnerstag mit. Bisher wollte die der Post die Zahlen am 28. Februar vorlegen. Post-Chef Klaus Zumwinkel hat bereits angekündigt, dass der Konzern 2004 seinen Umsatz auf deutlich über 40 Milliarden Euro gesteigert habe.

Das Unternehmen habe seine Gewinnprognose für 2004 erfüllt habe. Trotz Verlusten von bis zu 500 Millionen Euro in den USA hat der Konzern nach eigenen Angaben einen operativen Gewinn von rund 3,3 Milliarden Euro eingefahren.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite