Investition in Wanda Alibaba steigt groß in die Filmbranche ein

Das chinesische Unternehmen Alibaba forciert seinen Angriff auf Konkurrent Amazon – und investiert mehr als 500 Millionen Euro in die Filmbranche.
Kommentieren
Das chinesische Unternehmen greift seinen Konkurrenten Amazon an. Quelle: Reuters
Alibaba

Das chinesische Unternehmen greift seinen Konkurrenten Amazon an.

(Foto: Reuters)

PekingDer chinesische Amazon-Konkurrent Alibaba investiert im großen Stil in einen chinesischen Filmkonzern. Alibaba stecke umgerechnet rund 598 Millionen Euro in die Wanda Film Holding, wie die Firma am Montag mitteilte. Neben Alibaba steigt auch die vom Staat kontrollierte Cultural Investment Holding mit 400 Millionen Euro ein.

Das Unterhaltungskonglomerat des Milliardärs Wang Jianlin, Dalian Wanda, behält allerdings die Mehrheit an dem Kinobetreiber, zu dem auch die in Deutschland aktive Odeon-Kette gehören. Wangs Konzern hatte vor zwei Jahren mit der milliardenschweren Übernahme des Hollywood-Filmstudios Legendary Entertainment, das unter anderem die Kassenschlager der Batman-Trilogie und Hits wie „Jurassic World“ produziert, für Schlagzeilen gesorgt.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Investition in Wanda: Alibaba steigt groß in die Filmbranche ein"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%