Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Karstadt Das Ende für fünf Filialen

„Keine Zukunftsperspektive“: Fünf Karstadt-Filialen schließen, unter anderem in Recklinghausen und Bottrop. Der Konzern befindet sich tief in der Sanierung – es könnte bald einen weiteren Shop treffen.
1 Kommentar

Diese Filialen werden geschlossen

Essen Die Kaufhauskette Karstadt macht im Jahr 2016 fünf weitere Filialen dicht. Der Aufsichtsrat habe auf einer außerordentlichen Sitzung am Dienstag die Schließung der Standorte in Recklinghausen, Bottrop, Dessau, Neumünster und Mönchengladbach-Rheydt beschlossen, teilte das Unternehmen in Essen mit. Für diese Filialen gebe es „keine Zukunftsperspektive“. Das Handelsblatt hatte bereits am Montag über diese Entwicklung berichtet.

Umsatz und Ergebnis hätten sich dort „seit Jahren“ negativ entwickelt. Karstadt beklagte zudem „steigenden Wettbewerbsdruck durch teils innerstädtische Einkaufscenter“ und eine negative Bevölkerungs- und Kaufkraftentwicklung der Städte. „In den meisten Fällen stehen dem keine Initiativen der Städte oder Wirtschaftsförderungsgesellschaften zur Verbesserung des innerstädtischen Handels gegenüber“, bemängelte die Kaufhauskette.

Die Filialen in Bottrop und Dessau sollen demnach Ende März 2016 schließen. Die Kaufhäuser in Recklinghausen, Neumünster und Mönchengladbach-Rheydt sollen drei Monate später dicht machen. Die Entscheidung zur Schließung sei dem Aufsichtsrat „nicht leicht gefallen“, die Sanierung des Unternehmens sei aber „dringend notwendig“, erklärte Aufsichtsratschef Wolfram Keil. Die kriselnde Warenhauskette befindet sich derzeit in einem Sanierungsprozess. In diesem Jahr sollen sechs Filialen geschlossen werden.

  • afp
Startseite

1 Kommentar zu "Karstadt: Das Ende für fünf Filialen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • De Laie fragt: Wieso will man Neumünster vernichten???