Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Karstadt-Eigner Signa Job- und Standortgarantie für Kaufhof

Die Kaufhof-Standorte sollen erhalten bleiben, die Mitarbeiter ihren Job behalten. So plant es der Karstadt-Eigner Signa, der ein Angebot für die Warenhaus-Kette vorgelegt hat. Einsparungen wolle man reinvestieren.
06.06.2015 - 23:20 Uhr Kommentieren
Karstadt-Eigner Signa gibt Kaufhof eine Job- und Standortgarantie. An Orten mit zwei Häusern solle das Sortiment abgestimmt werden. Quelle: dpa
Karstadt und Kaufhof

Karstadt-Eigner Signa gibt Kaufhof eine Job- und Standortgarantie. An Orten mit zwei Häusern solle das Sortiment abgestimmt werden.

(Foto: dpa)

Berlin Im Bieterrennen um Kaufhof gibt Karstadt-Eigner Signa eine Job- und Standortgarantie. "Signas Angebot umfasst eine langjährige Standort- und Beschäftigungsgarantie für alle Kaufhof- und Karstadt-Filialen", sagte Karstadt-Chef und Signa-Manager Stephan Fanderl der "Bild am Sonntag" (BamS). "Mit beiden Firmen unter einer Führung aber können wir das Warenangebot steuern und an Doppelstandorten unterschiedliche Sortimente anbieten", sagte Fanderl, der auch Geschäftsführer von Signa Retail ist. Im Falle der Zusammenführung unter einem Dach werde Signa mit beiden Namen weiterarbeiten. Die erzielten Einsparungen würden "vollständig wieder investiert". Durch die Zusammenlegung von Karstadt und Kaufhof entstünde ein Kaufhaus-Riese mit 219 Warenhäusern und 38000 Mitarbeitern.

Erst vor wenigen Tagen hatte der nordamerikanische Handelskonzern Hudson's Bay verlauten lassen, er wolle "so bald wie möglich" eine offizielle Offerte für die Warenhauskette beim Düsseldorfer Mutterkonzern Metro auf den Tisch legen. Hudson's Bay kündigte an, man würde massiv in Kaufhof investieren und vor allem das Online-Geschäft ausbauen und besser mit den Filialen verzahnen. Schließungen von Warenhäusern seien nicht geplant.

Metro könnte Insidern zufolge noch im Juni über den Zuschlag entscheiden.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    Startseite
    0 Kommentare zu "Karstadt-Eigner Signa: Job- und Standortgarantie für Kaufhof"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%