Kaufhauskette Überraschendes Umsatzplus – Macy's macht dem US-Handel Hoffnung

Es gibt wieder Hoffnung für Macy’s: Die US-Kaufhauskette übertrifft mit Umsatz und Gewinn alle Erwartungen. Die Aktie legt 12 Prozent zu.
Update: 27.02.2018 - 17:39 Uhr Kommentieren
Macy's: Kaufhauskette punktet mit Umsatz- und Gewinnzuwachs Quelle: AP
Macy's-Filiale in Paramus, New Jersey

Die US-Kaufhauskette verzeichnete einen hohen Umsatzwachstum.

(Foto: AP)

New YorkEndlich gute Nachrichten aus dem amerikanischen Einzelhandel. Die Investitionen in Kundenbindung, Technologie und bessere Läden mit weniger Sonderverkäufen haben sich für die Kaufhauskette Macy‘s ausgezahlt. Zum ersten Mal nach neun Quartalen konnte Macy’s den Umsatz im wichtigen Weihnachtsquartal wieder steigern. Das Ergebnis lag weit über den Erwartungen der Analysten und Investoren. Der Aktienkurs legt zum Handelsbeginn mehr als zwölf Prozent zu

Solche Nachrichten sind eine willkommene Ausnahme in diesen Zeiten. Der amerikanische Einzelhandel ächzt unter der Konkurrenz von Amazon. Shopping-Malls schließen. Bekannte Namen wie Toys"R"Us oder Sears schließen Hunderte Filialen oder beantragen Gläubigerschutz.

Auch Walmart, das Amazon zuletzt erfolgreich mit dem eigenem Online-Verkauf gekontert hatte, legte vergangene Woche eher enttäuschende Zahlen vor und schickte die Aktie zumindest kurzfristig auf Talfahrt. Die Branche ist nervös.

In diesem Umfeld geben die jüngsten Macy’s-Zahlen Hoffnung: „Ich glaube, dies könnte der Wendepunkt nicht nur für Macy`s sein, sondern für die gesamte Retailbranche“, sagte die angesehene Einzelhandels-Expertin Dana Telsey von der Telsey Advisory Group. Jene Ketten, die vor allem ins Online-Geschäft und in attraktivere Läden investiert hätten, könnten nun die Früchte ernten.

Macy’s, zu dem auch die Edelkaufhäuser der Marke Bloomingdales gehören, hat fast den gesamten Gewinn im wichtigen Weihnachtsquartal realisiert. Diesmal haben die Kaufhäuser die Kunden mit weniger aggressiven Sonderangeboten gelockt und verstärkt auf Kundenkarten und andere Loyalitätsprogramme gesetzt.

Macy‘s hat zwar im Gesamtjahr zwei Prozent weniger umgesetzt. Aber den Gewinn konnten die Amerikaner fast verdreifachen auf 1,55 Milliarden Dollar. „Wir waren sehr diszipliniert mit unseren Sonderangeboten und haben eine gute Lagerhaltung gehabt“, kommentierte der Vorstandsvorsitzende Jeff Gennette die Ergebnisse. „In das Jahr 2018 gehen wir mit einer verbesserten Geschäftsbasis, einem gesunden Lager und einer fokussierten und engagierten Organisation und einem klaren Weg, Macy’s wieder auf Wachstumskurs zu bringen.“

Gennette hat im vergangenen Jahr den langjährigen Vorstandsvorsitzenden Terry Lundgren ersetzt. Er soll den kriselnden Konzern wieder nach vorne bringen. Vor allem den Trend der Kunden, online zu kaufen, hatte das Traditionshaus lange verschlafen. Statt in Läden und neue Technologien zu investieren hat Macy’s in den vergangenen Jahren rund sieben Milliarden Dollar dafür ausgegeben, Aktien zurückzukaufen.

Die Folge: Die Qualität der Läden war vielerorts nur mittelmäßig, sodass sie die Menschen nicht mehr in die Geschäfte lockten. In den vergangenen Jahren hat das Haus mehr als 100 Filialen geschlossen.

Gennette setzt weniger auf Filialschließungen und Entlassungen. Mit Pop-up-Stores und Events in den Kaufhäusern versucht sich das New Yorker Traditionsunternehmen aus dem 19. Jahrhundert ein cooleres und Image zu geben. „Wir wollen stärker auf Mode setzen und außerdem Essen und Trinken anbieten“, erklärte der Vorstandsvorsitzende in der Konferenzschaltung mit Analysten. Außerdem öffnet er unter der Marke „Macy’s Backstage“ immer neue Outlet-Läden. „Wir werden dieses Jahr 100 neue Backstage Filialen hinzufügen“, sagte Gennette.

Startseite

Mehr zu: Kaufhauskette - Überraschendes Umsatzplus – Macy's macht dem US-Handel Hoffnung

0 Kommentare zu "Kaufhauskette: Überraschendes Umsatzplus – Macy's macht dem US-Handel Hoffnung"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%