Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Kleenex-Hersteller Kimberly-Clark könnte europäische Hygienepapier-Sparte verkaufen

Kimberly Clark erwägt einen Verkauf seiner Hygeniepapier-Sparte, zu der auch Kleenex gehört. Es wäre ein weiterer Schritt im scharfen Sparprogramm des Konzerns.
20.07.2018 - 07:11 Uhr Kommentieren
Hersteller Kimberly Clark will bis zu 13 Prozent seiner Belegschaft abbauen. Quelle: Reuters
Kleenex

Hersteller Kimberly Clark will bis zu 13 Prozent seiner Belegschaft abbauen.

(Foto: Reuters)

New York Der Kleenex-Hersteller Kimberly-Clark denkt nach Reuters-Informationen über den Verkauf seiner europäischen Hygienepapier-Sparte nach. Das US-Unternehmen habe aus diesem Grund bereits Kontakt mit Finanzinvestoren aufgenommen, um deren Interesse an dem Geschäft auszuloten, sagten mit der Angelegenheit vertraute Personen.

Ein Verkauf der Sparte könnte Kimberly-Clark über eine Milliarde Euro einbringen. Zum europäischen Portfolio zählen die Toilettenpapiermarken Andrex in Großbritannien und Irland, Hakle in Österreich und der Schweiz sowie Scottex in Belgien, Italien und Spanien. Kimberly-Clark wollte sich nicht dazu äußern.

Der US-Konzern hatte zuletzt sein Sparprogramm verschärft und den Abbau von weltweit 5000 bis 5500 Stellen – das sind bis zu 13 Prozent der Belegschaft – angekündigt. Rund zehn Produktionsstätten sollen geschlossen oder verkauft werden, an mehreren anderen Standorten sollen dagegen die Kapazitäten erweitert werden, um die Kosten und den Umfang der Herstellung insgesamt zu verbessern.

Der Konzern will sich zudem von margenschwachen Geschäften, die etwa ein Prozent des Nettoumsatzes ausmachen, trennen oder aus diesen aussteigen.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Ein Traum aus... Klopapier – Heiraten im Toilettenpapier-Kleid

    • rtr
    Startseite
    Mehr zu: Kleenex-Hersteller - Kimberly-Clark könnte europäische Hygienepapier-Sparte verkaufen
    0 Kommentare zu "Kleenex-Hersteller: Kimberly-Clark könnte europäische Hygienepapier-Sparte verkaufen"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%