Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Kochbox-Versender Hellofresh hebt Prognosen an – Aktie auf Rekordhoch

Dank eines starken Kundenwachstums kann das Unternehmen den Umsatz im dritten Quartal mehr als verdoppeln. Anleger greifen bei Hellofresh-Aktien zu.
16.10.2020 Update: 16.10.2020 - 16:31 Uhr Kommentieren
Hellofresh-Aktie: Kochbox-Versender hebt Prognosen an Quelle: AP
Hellofresh

Der Kochboxenversender erhöht seine Prognose.

(Foto: AP)

Berlin Die Coronakrise treibt das Geschäft und den Aktienkurs des Lebensmittel-Lieferdienstes Hellofresh in ungeahnte Höhen. Das Berliner Unternehmen schraubte seine Prognosen zum vierten Mal in diesem Jahr nach oben und geht nun von einer Verdoppelung des Umsatzes aus, wie Hellofresh am Freitag mitteilte.

Geschlossene Restaurants, Ausgangssperren und die Angst vor einer Ansteckung geben dem Versender von Kochboxen mit Zutaten für Rezepte Rückenwind. Der Umsatz werde 2020 - um Währungseffekte bereinigt - um 95 bis 105 (bisher: 75 bis 95) Prozent wachsen, die bereinigte operative Umsatzrendite (AEbitda-Marge) auf 11,25 bis 12,75 Prozent steigen. Anfang März hatte Hellofresh noch mit einem Umsatzzuwachs von allenfalls 27 Prozent und einer Marge von maximal 5,5 Prozent gerechnet.

Im abgelaufenen dritten Quartal lagen Umsatz und Ergebnis erneut über den Erwartungen der Analysten. Der Sommer sei besser gelaufen als gedacht, die Kunden strömten weiter, hieß es in der Mitteilung. Der Umsatz habe sich auf rund 970 (Vorjahr: 440) Millionen Euro mehr als verdoppelt. Analysten hatten Hellofresh nach Erhebungen des Unternehmens im Schnitt nur 836 Millionen zugetraut.

Das bereinigte operative Ergebnis (AEbitda) hat sich auf 112 bis 117 (15,5) Millionen Euro mehr als versiebenfacht. Analysten hätten mit 73 Millionen Euro gerechnet, erklärte Hellofresh.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Hellofresh-Aktie steigt auf Allzeithoch

    Hellofresh-Aktien schnellten am Freitag um mehr als sieben Prozent auf einen Höchststand von 54,70 Euro nach oben. Binnen zwölf Monaten hat sich der Kurs mehr als vervierfacht. Das im Nebenwerteindex MDax gelistete Unternehmen ist damit an der Börse 8,5 Milliarden Euro wert.

    Mehr: Dax-Umbau: 13 Kandidaten für die erste Börsenliga im Check

    • rtr
    Startseite
    Mehr zu: Kochbox-Versender - Hellofresh hebt Prognosen an – Aktie auf Rekordhoch
    0 Kommentare zu "Kochbox-Versender: Hellofresh hebt Prognosen an – Aktie auf Rekordhoch"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%