Kritik an Arbeitsbedingungen Eine Primark-Hose schreit um Hilfe

Seite 2 von 2:
Zweifel an der Herkunft der Etiketten
Primark ist bekannt für seine Billigmode. Doch die günstige Kleidung hat ihren Preis für die Arbeiter in asiatischen Fabriken: wenig Lohn, lange Arbeitszeiten. Quelle: dpa

Primark ist bekannt für seine Billigmode. Doch die günstige Kleidung hat ihren Preis für die Arbeiter in asiatischen Fabriken: wenig Lohn, lange Arbeitszeiten.

(Foto: dpa)

Es ist nicht das erste Mal, dass Arbeiter Hilferufe in ihre Kleidung einnähen. In Deutschland sorgte besonders ein Fall in Wesseling für Aufsehen: Claudia Klütsch fand einen Hilferuf in einem Hemd der Marke „Youkon“. Der Arbeiter in der Hemdenfabrik hatte so versucht, auf seine Notlage aufmerksam zu machen. Weil er eine Adresse angehängt hatte, konnte Klütsch einen Kontakt zu ihm aufbauen, sie schickte ihm Geld und besuchte ihn sogar in Bangladesch.

Doch dass es sich bei den Primark-Produkten ebenfalls um echte Notrufe handelt, daran sind inzwischen Zweifel aufgekommen. Auf Twitter macht der Begriff „Guerilla Marketing“ die Runde. Das würde bedeuten, dass nicht die Näherinnen, sondern möglicherweise externe Kritiker die Schilder hätten eingenäht. Anders als im Fall Klütsch steht auf den Schildern auch keine Adresse.

Was für die Verschwörungstheorie spricht: Nach Angaben von Primark ist die Hose, in der das Etikett gefunden wurden, bereits 2009 aus dem Verkauf genommen worden. Zudem seien die Labels ähnlich angebracht, die Kleidungsstücke stammten aber aus unterschiedlichen Ländern, heißt es von der Billigkette. Man finde diese Funde zum jetzigen Zeitpunkt „sehr merkwürdig“. In Bangladesch, in denen viele Kleidungsstücke von Primark gefertigt wurden, gibt es zudem viele Analphabeten, die nicht in der Lage gewesen wären, eine solche Nachricht zu verfassen.

Woher die Etiketten nun wirklich stammen, wird sich wahrscheinlich nicht zweifelsfrei aufklären lassen. Falls sie nicht echt sind und jemand auf die Arbeitsbedingungen in Bangladesch aufmerksam machen wollte, dürfte das aber gelungen sein.

  • dpa
  • lih
Startseite
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Kritik an Arbeitsbedingungen - Eine Primark-Hose schreit um Hilfe

0 Kommentare zu "Kritik an Arbeitsbedingungen: Eine Primark-Hose schreit um Hilfe"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%