K+S Düngemittelhersteller bekommt neuen Aufsichtsratschef

Der langjährige Vorsitzende des Salz- und Düngemittelherstellers K+S, Ralf Bethke, legt sein Amt nieder. Sein Nachfolger wird Andreas Kreimeyer, der früher zum Vorstand des Chemiekonzerns BASF gehörte.
Kommentieren
Ralf Bethke, Aufsichtsratsvorsitzender des Rohstoffkonzern K+S, verlässt das Unternehmen. Quelle: dpa
Hauptversammlung K+S

Ralf Bethke, Aufsichtsratsvorsitzender des Rohstoffkonzern K+S, verlässt das Unternehmen.

(Foto: dpa)

FrankfurtWechsel an der Aufsichtsratsspitze beim Salz- und Düngemittel-Hersteller K+S: Der langjährige Vorsitzende des Kontrollgremiums und ehemalige Vorstandschef Ralf Bethke legt sein Amt nach der Hauptversammlung im Mai nieder, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte.

Sein Nachfolger soll Andreas Kreimeyer (62) werden. Er ist seit 2015 Mitglied des Aufsichtsrates und ehemaliges Vorstandsmitglied des Chemiekonzerns BASF, wo er unter anderem den Bereich Pflanzenschutz verantwortete und Sprecher der Forschung war. Bethke war seit 2008 Aufsichtsratsvorsitzender bei K+S und von 1991 bis 2007 Vorstandschef. Neu in den Aufsichtsrat soll außerdem Thomas Kölbl, Finanzchef von Südzucker, gewählt werden.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "K+S: Düngemittelhersteller bekommt neuen Aufsichtsratschef"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%