Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Küchenbauer Bundeskartellamt genehmigt Verkauf von Alno-Tochter Pino

Die Investorengruppe um den Marktführer Nobilia darf die insolvente Alno-Tochter Pino übernehmen. Das Bundeskartellamt genehmigte am Donnerstag den Verkauf.
Kommentieren
Pino, eine Tochterfirma von Alno, darf von einer Investorengruppe um den Marktführer Nobilia aus Ostwestfalen übernommen werden. Quelle: dpa
Insolventer Küchenbauer

Pino, eine Tochterfirma von Alno, darf von einer Investorengruppe um den Marktführer Nobilia aus Ostwestfalen übernommen werden.

(Foto: dpa)

Pfullendorf Der Billig-Küchenbauer Pino aus Coswig (Sachsen-Anhalt) darf von einer Investorengruppe um den Marktführer Nobilia aus Ostwestfalen übernommen werden. Das Bundeskartellamt genehmigte den Verkauf der insolventen Alno-Tochter am Donnerstag. Mit der Entscheidung der Behörde könne nun der Kaufvertrag vollzogen werden, teilte Insolvenzverwalter Martin Hörmann mit. Rückwirkend zum 1. Oktober 2017 würden somit der Geschäftsbetrieb, die Markenrechte sowie alle 230 Pino-Mitarbeiter auf die Investorengruppe übertragen.

Alno kämpft derweil seit dem Insolvenzantrag im Juli weiter. Am Montag waren rund 400 Mitarbeiter wegen der finanziellen Lage des Unternehmens freigestellt worden, 170 durften vorerst bleiben. Die Freistellung bedeute nicht gleichzeitig die Kündigung, betonte Hörmann. Bei einer anderen Tochter, Wellmann aus Enger (Nordrhein-Westfalen), verlief die Investorensuche hingegen erfolglos - die allermeisten der 400 Mitarbeiter mussten gehen.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Küchenbauer: Bundeskartellamt genehmigt Verkauf von Alno-Tochter Pino"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%