Laudamotion Ryanair setzt dritten Geschäftsführer bei Niki Laudas Airline ein

Ryanairs bisheriger Flugplandirektor Casey wird Geschäftsführer bei Laudamotion. Bei dem Ferienflieger gibt es nun drei gleichberechtigte Manager.
Kommentieren
Der Laudamotion-Gründer befindet sich seit einer Lungentransplantation im Sommer im Krankenhaus. Quelle: Reuters
Niki Lauda

Der Laudamotion-Gründer befindet sich seit einer Lungentransplantation im Sommer im Krankenhaus.

(Foto: Reuters)

WienDer irische Billigflieger Ryanair hat bei seiner österreichischen Ferienflugtochter Laudamotion einen dritten Geschäftsführer eingesetzt.

Neben dem erkrankten Laudamotion-Gründer Niki Lauda und dem zweiten Geschäftsführer Andreas Gruber werde künftig der bisherige Ryanair-Flugplandirektor Colin Casey die Geschicke der Fluggesellschaft lenken, teilte eine Laudamotion-Sprecherin am Montag mit.

Da alle drei Manager nur gemeinsam vertretungsbefugt seien, müssen sie Entscheidungen ab sofort untereinander abstimmen, sagte die Sprecherin.

Ryanair war im März bei Laudamotion eingestiegen und hält nun 75 Prozent. Der frühere Formel-1-Rennfahrer Lauda, der seine Mehrheit an Ryanair verkaufte, hatte sich im Sommer einer Lungentransplantation unterzogen und ist seither im Krankenhaus.

Startseite

0 Kommentare zu "Laudamotion: Ryanair setzt dritten Geschäftsführer bei Niki Laudas Airline ein"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%