Lebensmittel-Discounter Aldi will auf die Kö

Größer könnte der Kontrast nicht sein: Die Discounter-Kette Aldi will eine Filiale auf der Düsseldorfer Luxuseinkaufsmeile Königsallee eröffnen.
1 Kommentar
Ein Firmenschild der Discounter-Kette Aldi in Köln. Quelle: dpa

Ein Firmenschild der Discounter-Kette Aldi in Köln.

(Foto: dpa)

DüsseldorfDie Billigkette Aldi hat auf der Suche nach guten Innenstadtlagen jetzt sogar die Düsseldorfer Nobelmeile „Kö“ im Fokus. Es bestehe Interesse, am südlichen Ende der Königsallee eine Filiale zu eröffnen, bestätigte der Discounter Aldi Süd am Donnerstag in Mülheim an der Ruhr.

Zuvor hatte die „Rheinische Post“ berichtet, dass die Aldi-Filiale in einer Immobilie geplant sei, die zuletzt von einem Elektronikfachmarkt genutzt wurde. „Aldi und Lidl sind seit geraumer Zeit wieder auf dem Weg in die Innenstadt, nach dem der Trend in der Vergangenheit auf die grüne Wiese ging“, sagte Matthias Queck, Discountexperte des Handelsinformationsdienstes Planet Retail. Die Discounter wollten das Kundenpotenzial in der Innenstadt nutzen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

1 Kommentar zu "Lebensmittel-Discounter: Aldi will auf die Kö"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Soso. Soll das dann auch über zwei Etagen gehen wie der MediMax früher? Und von wegen Innenstadtlage: Es gibt doch genug REWE un Kaisers und basic und superbiomarkt, Und der nächste Aldi ist auch nicht weit: Bilker Arcaden gegenüber real. Und da wäre noch die Frage der Parkplätze: Die Rentenversicherung und stern-Verlag husteln doch jetzt schon w/ dem Problem. Aber toller Werbe-Gag, Aldianer!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%