Lebensmittelhändler Sainsbury profitiert vom Online-Geschäft

Auch für Sainsbury wird das Geschäft im Internet immer wichtiger. Und dank der steigenden Verkäufe über das Internet konnte der drittgrößte britische Lebensmittelhändler seine Marktanteile steigern.
Kommentieren
Eine Filiale von Sainsbury in London: Wachstum auch dank neuer Läden. Quelle: ap

Eine Filiale von Sainsbury in London: Wachstum auch dank neuer Läden.

(Foto: ap)

HB LONDON. Auch wenn höhere Steuern und steigende Benzinpreise auf die Konsumlaune der Verbraucher drückten, habe das Internet-Geschäft um 25 Prozent zugelegt, teilte die Supermarktkette am Mittwoch mit. Auch neu eröffnete Geschäfte hätten im zweiten Quartal besser abgeschnitten als erwartet. Dabei ging der Anteil an Verkäufen von Lebensmitteln zurück. Die Umsätze mit anderen Produkten stiegen den Angaben zufolge dreimal stärker als die mit Lebensmitteln.

Die Erlöse von seit mindestens einem Jahr eröffneten Läden seien in den vergangenen drei Monaten um 2,9 Prozent gestiegen, ohne Berücksichtigung der gestiegenen Benzinpreise, aber inklusive der Mehrwertsteuer. Damit hat Sainsbury besser abgeschnitten als von Analysten erwartet und lag auch über dem von Konkurrent Tesco am Vortag vorgelegten Zuwachsraten im Halbjahr. Insgesamt steigerte Sainsbury seine Umsätze im zweiten Quartal um 6,6 Prozent. Trotz des weiterhin erwarteten schwierigen Marktumfelds mit wenig konsumfreudigen Briten zeigte sich Sainsbury zuversichtlich und will neue Verbrauchermärkte eröffnen.

Startseite

0 Kommentare zu "Lebensmittelhändler: Sainsbury profitiert vom Online-Geschäft"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%