Lee Myung-hee Haftbefehl gegen Frau von Korean-Air-Chef beantragt

Die Frau des Patriarchen von Korean Air soll Angestellte erniedrigt und teils sogar verletzt haben. Ihre ganze Familie gerät nun in die Kritik.
Kommentieren
Sie soll Untergebene misshandelt haben. Quelle: AP
Lee Myung-hee

Sie soll Untergebene misshandelt haben.

(Foto: AP)

Die Krise im südkoreanischen Familienkonglomerat Korean Air spitzt sich zu. Die Polizei hat einen Haftbefehl gegen die Frau des Verwaltungsratsvorsitzenden Cho Yang-ho beantragt. Der 69-jährigen Lee Myung-hee wird vorgeworfen, ihren Status als Ehefrau des Patriarchen ausgenutzt und regelmäßig Untergebene unterdrückt, beleidigt und teils sogar verletzt zu haben.

Zwar beteuert Madame Lee in den meisten Fällen ihre Unschuld. Aber in der Öffentlichkeit ist das Urteil über eine der wichtigsten Unternehmerdynastien des Landes schon länger gefallen. Nicht nur Chos Frau, sondern auch sein Sohn und seine zwei Töchter fielen immer wieder unangenehm auf. Die Forderung, die gesamte Familie aus dem Management zu drängen, steht im Raum.

Den Grundstein für den Aufstand legte Chos älteste Tochter im Jahr 2014 mit einem Wutausbruch über vermeintlich falsch servierte Nüsse in der First Class. Die bis dahin als Thronerbin gehandelte Cho Hyun-ah ließ nicht nur das Flugzeug vom Taxiway ans Gate zurückschieben, um die Crew auszutauschen. Besonders empörte sich die Öffentlichkeit darüber, dass sie das betroffene Flugpersonal auf Knien um Entschuldigung bitten ließ.

Cho musste danach nicht nur ihre Ämter aufgeben, sondern auch ins Gefängnis. Doch richtig geriet die Familie erst im April nach einem Wutausbruch der jüngeren Schwester in den Fokus von Medien und Behörden. Sie soll einem Angestellten einer Werbeagentur Wasser ins Gesicht geschüttet haben, was in Korea eine schwere Beleidigung darstellt.

Seither werden fast jede Woche neue Missetaten aufgedeckt. Sogar Firmenbüros wie auch Wohnungen der Familie wurden durchsucht, unter anderem wegen eingeschmuggelter Luxusgüter. Nachdem dabei verdächtige Überweisungen gefunden wurden, gerät nun auch der Vorsitzende Cho selbst ins Visier. Während die Polizei den Haftbefehl für seine Frau beantragte, durchsuchten Ermittler das Hauptquartier, um den Verdacht auf Steuerhinterziehung und Veruntreuung von Firmengeldern zu erhärten.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

Mehr zu: Lee Myung-hee - Haftbefehl gegen Frau von Korean-Air-Chef beantragt

0 Kommentare zu "Lee Myung-hee: Haftbefehl gegen Frau von Korean-Air-Chef beantragt"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%