Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Leitartikel Alles oder nichts

Das Tarifeinheitsgesetz lässt den Akteuren im Bahnstreik keinen Spielraum. Jeder Tag, an dem das angekündigte Gesetz nicht Wirklichkeit ist, entfacht das Feuer zusätzlich. Ein Schlichter hat vor diesem Hintergrund schlechte Karten.
Jeder Kompromiss ist aus Sicht der Streithähne unattraktiver als ein neuer Streiktag. Quelle: dpa
Claus Weselsky, Vorsitzender der Lokführergewerkschaft GDL

Jeder Kompromiss ist aus Sicht der Streithähne unattraktiver als ein neuer Streiktag.

(Foto: dpa)

Wenn Sie diese Woche ein bisschen Zeit an der Bahnsteigkante verbringen, weil der Zug wieder einmal nicht fährt, oder wenn Sie im Stau auf überfüllten Straßen Ihren Gedanken nachhängen – dann habe ich hier eine Denksportaufgabe für Sie: Finden Sie heraus, worum es in Wahrheit beim Bahnstreik geht! Warum wird zum achten Mal hintereinander bei der Bahn der Aufstand geprobt? Und warum jetzt gleich für 138 Stunden?

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Leitartikel - Alles oder nichts

Serviceangebote