Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Lotteriewesen Land übernimmt Mehrheit bei Lotto Rheinland-Pfalz

Die Bundesländer wollen das staatliche Wettmonopol bis 2011 verlängern. Eine wichtige Hürde haben sie jetzt genommen.
In Rheinland-Pfalz gab es das einzige Privatunternehmen im deutschen Lotteriewesen. Foto: dpa Quelle: dpa

In Rheinland-Pfalz gab es das einzige Privatunternehmen im deutschen Lotteriewesen. Foto: dpa

(Foto: dpa)

HB KOBLENZ. Das Land Rheinland-Pfalz wird mehrheitlich Gesellschafter der bislang privaten Lotto Rheinland-Pfalz GmbH. Damit werde eine entscheidende Voraussetzung für den geplanten Staatsvertrag für das deutsche Lotteriewesen geschaffen, teilte Lotto Rheinland-Pfalz am Freitag in Koblenz mit.

Mit dem zum 1. Januar 2008 geplanten Vertrag wollen die Länder das staatliche Wettmonopol bis 2011 verlängern. Die rheinland-pfälzische Gesellschaft ist bislang das einzige Privatunternehmen im deutschen Toto-Lotto-Block. Die bisherigen Gesellschafter, die Sportbünde Rheinland, Pfalz und Rheinhessen, halten künftig zusammen noch 49 Prozent, das Land 51 Prozent.

Startseite
Serviceangebote