Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Luftfahrt Emirates stellt Auftrag an Boeing wegen GE-Triebwerken infrage

Die Airline hat über 100 Maschinen bestellt. Emirates-Präsident Clark stellt den Auftrag jetzt infrage, weil keine Details zum Leistungsverhalten der Triebwerke vorliegen.
24.05.2021 - 14:08 Uhr Kommentieren
Falls sich der US-Flugzeugbauer nicht an vertragliche Verpflichtungen halte, werde man die Maschinen nicht annehmen, warnte Emirates-Präsident Tim Clark in einem Interview. Quelle: Reuters
Emirates

Falls sich der US-Flugzeugbauer nicht an vertragliche Verpflichtungen halte, werde man die Maschinen nicht annehmen, warnte Emirates-Präsident Tim Clark in einem Interview.

(Foto: Reuters)

Dubai Die Airline Emirates stellt den Auftrag zur Lieferung von Boeings neuen Langstreckenflugzeugen vom Typ 777X infrage. Falls sich der US-Flugzeugbauer nicht an vertragliche Verpflichtungen halte, werde man die Maschinen nicht annehmen, warnte Emirates-Präsident Tim Clark in einem am Montag veröffentlichten Online-Interview.

Obwohl die Triebwerke bereits seit 2020 bei Flügen getestet würden, habe er noch keine Details zu deren Leistungsverhalten erhalten. Falls die Parameter nicht den Vertragsklauseln entsprächen, würden die Maschinen nicht angenommen. Weder von Boeing noch vom Triebwerkshersteller GE war zunächst ein Kommentar erhältlich.

Die staatliche Fluggesellschaft des Emirats Dubai hat bei Boeing 126 Maschinen vom Typ 777X und 30 weitere vom Typ 787 "Dreamliner" zum Listenpreis von über 50 Milliarden Dollar geordert. Die 777X ist laut Boeing das größte zweistrahlige Flugzeug weltweit.

Mehr: Boeing erhält grünes Licht von US-Aufsicht für 737-Max-Reparatur

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    Startseite
    0 Kommentare zu "Luftfahrt: Emirates stellt Auftrag an Boeing wegen GE-Triebwerken infrage"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%