Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Luftfahrt Lufthansa bietet Kunden Umbuchung auf Bahn und andere Flüge an

Im Rahmen geplanten Streiks der Flugbegleitergewerkschaft sollen betroffene Kunden ihre Tickets umbuchen und innerhalb von zehn Tagen nutzen können.
Kommentieren
Lufthansa bietet Kunden Umbuchung auf Bahn und andere Flüge an Quelle: dpa
Gestrichene Flüge auf einer Anzeigetafel

Innerdeutsche Flüge können über die Lufthansa-Website auch in Bahntickets umgewandelt werden.

(Foto: dpa)

Frankfurt Wegen des drohenden Streiks der Flugbegleitergewerkschaft UFO bietet die Lufthansa ihren Kunden umfassende kostenfreie Umbuchungsmöglichkeiten an. Wer ein Ticket für die geplanten Streiktage Donnerstag und Freitag besitzt, kann dieses einmalig umbuchen auf einen Flug der Lufthansa Group innerhalb der nächsten zehn Tage, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte.

Innerdeutsche Flüge können über die Lufthansa-Website auch in Bahntickets umgewandelt werden. Keine Rolle spielt die Frage, ob der ursprünglich gebuchte Flug tatsächlich ausfällt. Einen Ersatzflugplan für die Streikzeit will Lufthansa bis Mittwochmittag erstellen und dann im Internet veröffentlichen.

Im Durchschnitt bietet die Lufthansa Group nach eigenen Angaben täglich 1540 Verbindungen an. Davon entfallen 580 Abflüge auf Deutschland und wiederum 380 auf die Kernmarke Lufthansa. Die Streikdrohung der Gewerkschaft UFO umfasst bislang nur die Lufthansa-Abflüge aus Deutschland. Die Gewerkschaft hat aber eine Ausweitung angedroht.

Die Airline will den zweitägigen Streik in dieser Woche mit rechtlichen Mitteln stoppen. Das Unternehmen habe beim Arbeitsgericht Frankfurt einen Antrag auf einstweilige Verfügung gegen den Streik eingereicht, sagte eine Sprecherin der Lufthansa am Dienstag.

UFO hat seine Mitglieder zu einem 48-Stunden-Streik am Donnerstag und Freitag aufgerufen, weil die Lufthansa Tarifverhandlungen mit der Gewerkschaft mit rechtlichen Argumenten verweigert.

Mehr: Mit einem zweitägigen Streik will die Gewerkschaft Lufthansa an den Verhandlungstisch zwingen. Passagiere müssen sich auf unruhige Tage einstellen.

Der Handelsblatt Expertencall
  • dpa
  • rtr
Startseite

Mehr zu: Luftfahrt - Lufthansa bietet Kunden Umbuchung auf Bahn und andere Flüge an

0 Kommentare zu "Luftfahrt: Lufthansa bietet Kunden Umbuchung auf Bahn und andere Flüge an"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.