Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Luftfahrtgeschäft Lufthansa will Eurowings kontrollieren

Deutschlands Luftfahrtriese will die unternehmerische Kontrolle bei der Dortmunder Fluggesellschaft Eurowings übernehmen, an der sie 49 Prozent der Anteile hält. An der Eigentümerstruktur soll sich nichts ändern - es geht allein um die Stimmrechte.

HB FRANKFURT. Die Lufthansa wolle die Mehrheit der Eurowings-Stimmrechte übernehmen, sagte eine Lufthansa-Sprecherin am Freitag. Die Mehrheit der Anteile solle bei dem Unternehmer Albrecht Knauf verbleiben. Zu den finanziellen Details wollte sich die Sprecherin nicht äußern.

Die EU-Kommission bestätigte, das Vorhaben sei in Brüssel angemeldet worden. Zu Eurowings gehört auch die Billigfluglinie Germanwings, auf die die Lufthansa künftig stärker durchgreifen könnte. Lufthansa hat früheren Angaben zufolge eine Option auf eine vollständige Übernahme von Knaufs Anteilen.

Im vergangenen Jahr hatte Eurowings bei einem Umsatz von 473 Millionen Euro und 6,5 Millionen Passagieren ein Rekordergebnis von 6,4 Millionen Euro verbucht. Für 2005 rechnete Eurowings mit Zuwächsen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%