Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Lufthansa-Beteiligung Chinesische Jade Cargo wird abgewickelt

Die Frachtgesellschaft Jade Cargo wird abgewickelt. Eine Sanierung hielt das Unternehmen für undenkbar. Für die zu 25 Prozent beteiligte Lufthansa Cargo seien finanzielle Belastungen nicht zu erwarten, so Branchenkreise.
05.06.2012 - 19:17 Uhr Kommentieren
Lufthansa Cargo ist mit 25 Prozent an Jade Cargo beteiligt. Quelle: dapd

Lufthansa Cargo ist mit 25 Prozent an Jade Cargo beteiligt.

(Foto: dapd)

Frankfurt Die chinesische Frachtfluggesellschaft Jade Cargo wird abgewickelt. Eine Sanierung sei wegen der anhaltend schwachen Nachfrage nach Frachtflügen von und nach China nicht möglich, erklärte das Unternehmen am Dienstag. An der Frachtgesellschaft ist Lufthansa Cargo mit 25 Prozent beteiligt, weitere 24 Prozent an Jade hält eine Tochter der staatlichen Förderbank KfW. Mehrheitseigner ist mit 51 Prozent die Fluglinie Shenzhen Airlines. Ein Sprecher von Lufthansa Cargo bestätigte die Abwicklung von Jade Cargo, lehnte eine weitergehende Stellungnahme aber ab.

Jade Cargo hatte wegen des ruinösen Preiskampfs bereits zum Jahreswechsel den Flugbetrieb eingestellt, die sechs Fracht-Jumbos der Gesellschaft blieben am Boden. Deshalb wird das Aus von Jade Cargo Branchenkreisen zufolge keine Auswirkungen auf den Flugbetrieb von Lufthansa Cargo haben. Auch größere finanzielle Belastungen für Deutschlands größte Fluglinie seien nicht zu erwarten.

Lufthansa hatte vor einigen Monaten erklärt, die verlustträchtige Beteiligung verkaufen zu wollen. Die Misere bei Jade Cargo kostete die deutsche Airline vergangenes Jahr 16 Millionen Euro.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    Startseite
    0 Kommentare zu "Lufthansa-Beteiligung: Chinesische Jade Cargo wird abgewickelt"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%