Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Luxusgüter-Hersteller Roberto Cavalli möglicherweise auf Brautschau

Das italienische Modehaus Roberto Cavalli sucht möglicherweise nach einem Käufer. Das Unternehmen prüfe derzeit alle strategische Optionen und werde die Investmentbank Merrill Lynch als Berater hinzuziehen, sagten mit der Situation vertraute Personen. Cavalli ist nicht der einzige Luxusgüter-Hersteller, der derzeit auf Partnersuche ist.
Promis wie Victoria Beckham - hier bei einer Cavalli-Modenschau - tragen die Luxusmarke. ap Quelle: ap

Promis wie Victoria Beckham - hier bei einer Cavalli-Modenschau - tragen die Luxusmarke. ap

(Foto: ap)

HB LONDON. Das Modehaus sei möglicherweise rund 850 Mill. Euro wert. Von Roberto Cavalli und Merrill Lynch wollte sich zunächst niemand äußern. Der italienische Markt für Luxusgüter ist derzeit im Umbruch. Viele namhafte Häuser suchen nach neuen Finanzierungsmöglichkeiten etwa durch Börsengänge oder Anteilsverkäufe.

Die Marke Roberto Cavalli wird von Prominenten wie Paris Hilton und Sängerin Beyonce Knowles getragen. Das Unternehmen verkauft zudem Accessoires wie Handtaschen, Sonnenbrillen und Schmuck. Der Markt für derartige Artikel bringt eine hohe Rendite, Accessoires sind derzeit zudem äußerst gefragt.

Startseite
Serviceangebote