Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Luxushändler übertrifft Erwartungen Hermes profitiert von starker Leder-Nachfrage

Das Geschäft mit dem Leder bringt sie nach vorn: Die Tierhaut-Produkte des Luxuswarenherstellers Hermes sind momentan sehr beliebt. Das verschafft den Franzosen einen Vorteil gegenüber Konkurrenten wie Louis Vuitton.
Kommentieren
Es muss ja nicht gleich Krokodilleder aus der Himalaya-Region sein – doch insgesamt ist das Ledergeschäft Hermes große Goldgrube. Quelle: Reuters

Es muss ja nicht gleich Krokodilleder aus der Himalaya-Region sein – doch insgesamt ist das Ledergeschäft Hermes große Goldgrube.

(Foto: Reuters)

Paris Der Luxusgüter-Konzern Hermes hat Dank einer hohen Nachfrage nach seinen Lederwaren beim Umsatz etwa stärker zugelegt als von Experten erwartet. Für das dritte Quartal gaben die Franzosen ein Plus von elf Prozent bekannt, während Analysten von zehn Prozent ausgegangen waren. Die Zunahme im Ledersegment - der größten Geschäftssparte - betrug dabei mehr als 19 Prozent. Firmenchef Axel Dumas zufolge wurde der Umsatz auch durch die neuen Leder-Handtaschen-Kollektionen Halzan und Convoyeur angetrieben. Zu den Konkurrenten von Hermes gehören der Louis-Vuitton-Konzern LVMH und Kering, zu dem Yves Saint Laurent und Gucci zählen.

Der Handelsblatt Expertencall
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Luxushändler übertrifft Erwartungen: Hermes profitiert von starker Leder-Nachfrage"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.