Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Maschinen vom Typ A319 China Eastern Airlines kauft 5 Airbus

Die chinesische Fluggesellschaft China Eastern Airlines hat den Kauf von fünf Flugzeugen des Typs Airbus A319 vereinbart. Der Kaufpreis soll unter dem Listenpreis von 200 Millionen Euro liegen.

HB SCHANGHAI. Wie die Fluggesellschaft am Freitag in einer Presseveröffentlichung in Schanghai mitteilte, hat der bereits unterschriebene Kaufvertrag ein Volumen von 1,9 Mrd. Yuan (rund 172 Mill. Euro). Die Maschinen würden zwischen Februar 2006 und Juli 2007 an die chinesische Fluggesellschaft ausgeliefert. Das auf dem Weltmarkt mit dem US-Konzern Boeing konkurrierende Unternehmen Airbus ist eine 80-prozentige Tochter des europäischen Luftfahrtkonzerns EADS. Die restlichen 20 % hält der britische Konzern BAE Systems.

Mit den Flugzeugen, die je etwa 120 Passagiere fassen, wolle die Airline der wachsenden Nachfrage auf den heimischen Routen nachkommen, hieß es in einer Erklärung, die in der Zeitung „Shanghai Security News“ veröffentlicht wurde. Die Vereinbarung wurde bereits am Mittwoch unterzeichnet.

Startseite
Serviceangebote