Medienbericht Bahn soll im Winter neue ICE bekommen

Das Warten hat offenbar ein Ende: Im Dezember soll die Deutsche Bahn die ersten neuen ICE-Züge in Betrieb nehmen können, heißt es in einem Medienbericht. Die Bahn wollten die Meldung nicht bestätigen.
Kommentieren
Ein ICE auf der Strecke zwischen Kassel und Fulda. Die Deutsche Bahn könnte schon im Winter die neuen ICE einsetzen, heißt es in einem Medienbericht. Quelle: dpa

Ein ICE auf der Strecke zwischen Kassel und Fulda. Die Deutsche Bahn könnte schon im Winter die neuen ICE einsetzen, heißt es in einem Medienbericht.

(Foto: dpa)

Frankfurt/MainNach jahrelangen Verzögerungen kann die Deutsche Bahn einem Bericht zufolge in diesem Winter womöglich erstmals neue ICE-Züge in Betrieb nehmen. „Die ersten vier Züge werden im Dezember ausgeliefert“, zitierte der Sender hr-info am Freitag einen namentlich nicht genannten Vertreter der Deutschen Bahn. „Es wurde höchste Zeit, dass das Trauerspiel zu Ende geht.“

Die Bahn wollte den Bericht nicht bestätigen. „Wir haben nach wie vor keinen Lieferplan von Siemens für die neuen ICE-Züge“, sagte ein Bahn-Sprecher. Insofern gebe es keinen Termin, wann neue Hochgeschwindigkeitszüge auf die Gleise kämen. „Erst wenn wir einen Lieferplan haben, können wir sagen, wann wir die Züge einsetzen.“

Ursprünglich hätte Siemens die neuen ICE-3 bereits ab Herbst 2011 ausliefern sollen. Wegen technischer Probleme verzögerte sich die Auslieferung jedoch massiv. Die Bahn soll insgesamt 16 Züge bekommen. Anfang August hatte beim Eisenbahnbundesamt ein Zulassungsverfahren für die ICE begonnen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • afp
Startseite

0 Kommentare zu "Medienbericht: Bahn soll im Winter neue ICE bekommen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%