Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Millionen-Investition Tui will Kreuzfahrtschiff für Amazonas und Arktis ordern

Tui investiert in die Kreuzfahrt-Sparte: Der Aufsichtsrat hat den Bau eines luxuriösen Expeditionsschiffs für die Reedereitochter Hapag-Lloyd genehmigt.
Der Reisekonzern investiert massiv in das Boom-Segment. Quelle: dpa
Kreuzfahrt-Gäste auf Tui-Schiff

Der Reisekonzern investiert massiv in das Boom-Segment.

(Foto: dpa)

Düsseldorf Tui-Chef Fritz Joussen darf seine Kreuzfahrtflotte weiter ausbauen. Wie das Handelsblatt erfuhr, genehmigte der Aufsichtsrat in Hannover unter Vorsitz von Klaus Mangold den Bau eines weiteren Expeditionsschiffs, das Tui seiner Kreuzfahrtreederei Hapag Lloyd Cruises unterstellen wird.

Das Schiff soll so konstruiert werden, dass es unter anderem auf dem Amazonas kreuzen kann. Dazu werden üblicherweise die Außenbalkone eingeklappt. Zudem erhält es beim Bau die höchste Eisklasse, was Kreuzfahrten in die Arktis ermöglicht. Ein Name für das Schiff sei noch nicht gefunden, sagte ein Insider.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Millionen-Investition - Tui will Kreuzfahrtschiff für Amazonas und Arktis ordern

Serviceangebote