Mitfahrgelegenheit Uber findet neuen Partner

Deutschlands größter Anbieter für Mitfahrgelegenheiten will künftig auch in Deutschland mit dem US-Chauffeurservice Uber kooperieren. Damit will das Duo die Lücken ihres Angebotes schließen.
Kommentieren
Uber und Mitfahrgelegenheit.de machen in Deutschland gemeinsame Sache. Quelle: dpa

Uber und Mitfahrgelegenheit.de machen in Deutschland gemeinsame Sache.

(Foto: dpa)

FrankfurtDer Betreiber des Portals Mitfahrgelegenheit.de baut seine Kooperation mit Uber aus und arbeitet mit dem Taxi-Rivalen künftig auch in Deutschland zusammen. In den USA hatte der Münchner Mitfahr-Spezialist und Mutterkonzern Carpooling bereits eine Kooperation geschlossen.

Über das Portal können Reisende Mitfahrgelegenheiten für mittlere und lange Strecken buchen. Carpooling funktioniert anders als Uber: Es ist ein Mitfahrangebot, bei dem der Fahrer die Kosten erstattet bekommt, aber keinen Gewinn machen soll. Carpooling hat nach eigenen Angaben über sechs Millionen registrierte Nutzer in Europa.

In den USA können Carpooling-Kunden für die Fahrt zum Treffpunkt der Mitfahrgelegenheit eine Fahrt mit Uber buchen. Das soll nun auch in den fünf Städten in Deutschland möglich sein, in denen Uber bisher aktiv ist, teilte Carpooling am Donnerstag in München mit.

Plakate, Blockaden und ein Stein gegen Taxi-Apps
huGO-BildID: 37463624 Demonstrators surround a car, suspected to be a private taxi during a 24 hour taxi strike and protest in Madrid, Spain, Wednesd
1 von 10

Unterwegs im Auftrag von Uber? In Madrid umrunden die demonstrierenden Taxifahrer, die gegen die neuartige Konkurrenz protestieren, diese Limousine. Die Polizei eilt heran, um Auto und Fahrer zu schützen.

Berliner Taxifahrer demonstrieren
2 von 10

Der Stein des Anstoßes: Die Handy-App Uber vermittelt zwischen eigenständigen Fahrern und Fahrgästen. Die Taxifahrer befürchten, dass diese neue, weitgehend unregulierte Konkurrenz ihr Geschäftsmodell zerstört.

huGO-BildID: 37463867 A demonstrator carries a mock coffin with a message reading 'They want to kill us - Uber' during a 24 hour taxi strik
3 von 10

Drastische Worte: „Sie wollen uns umbringen“, meint dieser spanische Taxifahrer, niedergeschrieben auf einem Sargimitat. In Madrid streikten fast alle Taxifahrer den ganzen Tag. Einige griffen auch zu drastischen Mitteln...

huGO-BildID: 37463632 Police officers look at a a car that was damaged by demonstrators after it was suspected to be a private taxi during a 24 hour
4 von 10

Während der Demonstration in Madrid ist dieses Auto beschädigt worden – offenbar hielten es einige Krawallmacher für eine privat vermietete Limousine.

FRANCE-TRANSPORT-LABOUR-TAXI-VTC
5 von 10

Nichts geht mehr: Außerhalb von Paris blockierten zahlreiche Taxifahrer die Autobahn.

-
6 von 10

Exodus zu Fuß: Auch in anderen Städten demonstrierten die Taxifahrer. Weil sie in der südfranzösischen Stadt Marignane den Zugang zum Flughafen blockierten, liefen diese Passagiere das letzte Stück.

Naples taxi drivers strike
7 von 10

Proteste auch in Italien: Diese Taxifahrer blockierten in Neapel eine Straße, um auf sich aufmerksam zu machen. In einigen italienischen Städten gab es Behinderungen.

Carpooling-Geschäftsführer Markus Barnikel erwartet für den Mitfahrmarkt in den kommenden Jahren ein üppiges Wachstum. „Der Markt für günstiges Mitfahren macht in Europa heute 1,5 Milliarden Euro aus. Wir glauben, dass sich das Volumen in den nächsten drei Jahren mehr als verdoppeln wird“, sagte er dem Blatt.

Um das Wachstum der Firma zu finanzieren, setzt Carpooling, zu dessen Investoren auch der Autokonzern Daimler gehört, zunächst auf weitere Geldgeber. „Noch in diesem Quartal werden wir einen neuen Minderheitsgesellschafter aufnehmen. Einen Börsengang streben wir frühestens für 2016 an“, sagte Barnikel der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“.

  • dpa
Startseite

Mehr zu: Mitfahrgelegenheit - Uber findet neuen Partner

0 Kommentare zu "Mitfahrgelegenheit: Uber findet neuen Partner"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%