Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Modebranche Luxuskonzern LVMH gründet neues Label mit Musikerin Rihanna

Die Sängerin Rihanna reiht sich in die großen Modehäuser in Paris ein: Unter dem Dach des Luxus-Konzerns LVMH soll die neue Marke „Fenty“ entstehen.
Kommentieren
Die Kosmetikfirma „Fenty Beauty“ der Sängerin ist bereits Tochter von LVMH. Quelle: dpa
Rihanna

Die Kosmetikfirma „Fenty Beauty“ der Sängerin ist bereits Tochter von LVMH.

(Foto: dpa)

DüsseldorfDer Luxus-Konzern LVMH (Louis Vuitton Moet Hennessy) hat angekündigt, ein neues Label mit dem Namen „Fenty“ zusammen mit der Musikern Rihanna zu starten. Rihanna ist damit die erste Person, mit der LVMH ein neues Modehaus gründet, seit Christian LaCroix im Jahr 1987.

Das Modehaus, das in Paris seinen Sitz haben soll, wird Kleidung, Schuhe und Accessoires anbieten. Rihanna werde das Zentrum der neuen Marke sein und sowohl Design als auch Ausrichtung des Unternehmens maßgeblich gestalten, heißt es in einem Statement vom Modekonzern LVMH, das dem französischen Milliardär Bernard Arnault gehört.

Die Modebranche reagierte mehrheitlich positiv, aber überrascht auf die neue Partnerschaft. Der Deal sei „wegweisend“, schreibt die Website der „Time“. Rihanna wird die erste Frau an der Spitze eines Modehauses von LVMH sein. Sie reiht sich damit bei prestigeträchtigen Labels, wie Dior, Givenchy, Celine und Fendi ein. Im ersten Quartal 2019 erzielte der Konzern einen Umsatz von 12,5 Milliarden Euro. Laut „Time“ hat der Konzern bereits 30 Millionen Dollar in die entstehende Marke investiert.

Schon im Frühling 2019 soll der offizielle Startschuss des neuen Modehauses fallen. In einem offiziellen Statement sagte die Sängerin, sie freue sich auf die Zusammenarbeit mit LVMH. „Eine solche Kollektion mit LVMH zu designen ist ein besonderer Moment für uns. Herr Arnault hat mir die Möglichkeit gegeben, ein Modehaus im Luxus-Sektor ohne künstlerische Limits aufzubauen.“

Auf ihrem Instagram-Account mit mehr als 70 Millionen Followern teilte die Sängerin das neue Logo des Labels. Das eigene Instagram-Profil für die entstehende Marke hat bereits über 200.000 Follower.

Rihanna ist kein Neuling in der Modebranche. Seit 2016 entwirft die barbadische Sängerin eine Kollektion in Zusammenarbeit mit dem Sportartikelhersteller Puma, die ebenfalls den Namen „Fenty“ trägt. Im September 2017 stieg Rihanna zudem in die Kosmetikbranche ein und gründete die Make-up-Marke „Fenty Beauty“.

Bereits im ersten Monat nach dem Start des Unternehmens wurden die Verkäufe auf 72 Millionen US-Dollar geschätzt. „Fenty Beauty“ ist bereits ein Tochterunternehmen von LVMH. Mitte 2018 folgte die Gründung einer weiteres Marke: „Fenty x Savage“, die Unterwäsche und Nachtwäsche vertreibt. Das neue Modelabel soll sich in diese Markenfamilie eingliedern.

Alle Unternehmen legen einen besonderen Fokus auf Diversität: Die Kampagnen der Marken zeigen Frauen mit verschiedenen Migrationshintergründen, Altersklassen und Körperformen.

Startseite

Mehr zu: Modebranche - Luxuskonzern LVMH gründet neues Label mit Musikerin Rihanna

0 Kommentare zu "Modebranche: Luxuskonzern LVMH gründet neues Label mit Musikerin Rihanna"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote