Modehersteller Hugo Boss legt dank Sommerkollektion deutlich zu

Der Modekonzern Hugo Boss hat mit seiner Sommerkollektion deutliche Erfolge erzielt. Nach einem schwächeren Jahresauftakt legte das Unternehmen im zweiten Quartal deutlich zu.
Kommentieren
Hugo Boss kann ein starkes zweites Quartal vermelden. Quelle: dpa
Erfolgreiche Sommerkollektion

Hugo Boss kann ein starkes zweites Quartal vermelden.

(Foto: dpa)

DüsseldorfHugo Boss hat mit seiner Sommerkollektion vor allem in den eigenen Geschäften bei den Kunden gepunktet. Im zweiten Quartal sei der Konzern daher deutlich stärker gewachsen als zum Jahresauftakt, teilte der Modekonzern am Dienstag mit. Der Vorstand bestätigte vor diesem Hintergrund seine Jahresziele.

„Dank der sehr guten Entwicklung unseres konzerneigenen Einzelhandels hat sich unser Wachstum im zweiten Quartal beschleunigt“, sagte Vorstandschef Claus-Dietrich Lahrs. Im weiteren Verlauf rechne er mit einer Fortsetzung des positiven Trends, auch wenn die Bedingungen in den USA und China unverändert schwierig seien.

Das sind Deutschlands größte Outlet-Center
Platz 13: Bad Münstereifel
1 von 13

In Bad Münstereifel, einem kleinen Städtchen nahe Bonn, kann man seit 2014 auf Schnäppchenjagd gehen. Verkaufsfläche vom „City Outlet“: 9000 Quadratmetern.

Quelle: ecostra

Platz 12: Soltau
2 von 13

Das „Designer Outlet Center“ in Soltau sieht aus wie eine Kleinstadt aus Geschäften, 9900 Quadratmetern stehen hier zur Verfügung. Hier ist alles noch recht neu, eröffnet wurde erst im Jahr 2012.

Platz 11: Brehna
3 von 13

Seit April 2016 gibt es das Outlet-Center in Sandersdorf-Brehna (Sachsen-Anhalt). Neben der A9 im Ballungsraum Halle/Leipzig werden auf 10.000 Quadratmetern Verkaufsfläche in 40 Läden rund 100 Marken angeboten.

Platz 10: Montabaur
4 von 13

Ebenfalls noch relativ neu ist das „Fashion Outlet“ in Montabaur, das am 30. Juli 2015 eröffnet wurde. Auf 10.000 Quadratmetern kann hier eingekauft werden.

Platz 9: Ochtrup
5 von 13

Das „Factory-Outlet“ in Ochtrup wirkt wie eine kleine Stadt für sich, ein Marken-Geschäft reiht sich auf 11.650 Quadratmetern ans nächste. Eröffnet wurde hier im Jahr 2004.

Platz 8: Wertheim
6 von 13

Das Outlet „Wertheim Village“ bietet über 110 Geschäfte und Gastronomiehäuser sowie einen großen Kinderspielplatz. Mit 13.500 Quadratmetern hat das Outlet fast 2000 Quadratmeter Verkaufsfläche mehr als das in Ochtrup. Wertheim liegt im Norden von Baden-Württemberg und grenzt direkt an die Bundesländer Hessen und Bayern.

Platz 7: Wolfsburg
7 von 13

Die Stadt Wolfsburg hat weitaus mehr zu bieten als das VW-Werk: Zum Beispiel ein eigenes Outlet Center. Das „Designer Outlets“ belegt mit 14.000 Quadratmetern Platz sieben im Ranking. Ganz ohne geht es aber doch nicht: Hinter dem Outlet ragt das riesige VW-Werk hinaus.

Der Umsatz stieg im zweiten Quartal um 16 Prozent auf 647,1 Millionen Euro, währungsbereinigt um sieben Prozent. Der operative Gewinn (Ebitda) vor Sondereffekten legte um zwölf Prozent auf 123,3 Millionen Euro zu. Netto blieben 70,7 Millionen und damit 13 Prozent mehr als vor Jahresfrist.

Lahrs peilt im Gesamtjahr unverändert währungsbereinigt ein Umsatzplus im mittleren einstelligen Bereich an. Der bereinigte operative Gewinn (Ebitda) soll um fünf bis sieben Prozent zulegen.

Hugo Boss im Aufmarsch: Barclays stuft die Aktie hoch

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Modehersteller: Hugo Boss legt dank Sommerkollektion deutlich zu"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%