Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Modekette Tom Tailor verkauft Bonita an Niederländer

Die Tochterfirma der Hamburger Modekette hat zuletzt fortlaufend an Umsatz verloren. Nun wird Bonita an die Victory & Dreams International Holding veräußert.
Kommentieren
Tom Tailor verkauft Bonita an Victory & Dreams Quelle: dpa
Tom-Tailor-Logo

Die Hamburger stoßen ihre kriselnde Tochter ab.

(Foto: dpa)

DüsseldorfHeiko Schäfer kommt einen großen Schritt voran, um Tom Tailor zu sanieren. Der Vorstandschef des Hamburger Modehauses verkauft das Tochterunternehmen Bonita. Neuer Eigentümer der Modekette wird die Victory & Dreams Holding aus den Niederlanden.

Für Schäfer ist es eine Erleichterung. „Wir schaffen damit klare Verhältnisse, setzen Kapazitäten frei und können uns künftig voll auf das profitable Wachstum der Kernmarke Tom Tailor konzentrieren“, sagte er in einer Pressemitteilung zum Verkauf. Er beschrieb die Situation bei Bonita mit einem „herausfordernden Restrukturierungsprozess“. Über die Konditionen des Verkaufs wurde Stillschweigen vereinbart.

Der neue Eigentümer, so versichert Tom Tailor-CFO Thomas Dressendörfer, habe ein Weiterführungskonzept für die Marke Bonita und den Standort Hamminkeln vorgestellt. Die Niederländer setzen demnach auf die Zusammenarbeit mit dem Filialisten Witteveen, der ebenfalls zur niederländischen Gruppe gehört.

Der Bonita-Käufer machte zuletzt Negativschlagzeilen mit seiner Kette Miller & Monroe. Die Betreibergesellschaft der deutschen Filialen, die Vidrea Deutschland GmbH in Sigmaringen, steckt im vorläufigen Insolvenzverfahren. Nun wackelt auch die Vidrea Retail BV in den Niederlanden, die die Filialen von Miller & Monroe in den Niederlanden betreibt. Medienberichten aus den Niederlanden zufolge sollen mehrere Gläubiger des Unternehmens ein Insolvenzverfahren beantragt haben.

Das niederländische Unternehmen wertet diesen Vorgang als Versuch von Vermietern von Ladenlokalen „Druck auf Verhandlungen, Diskussionen oder Konflikte mit Vidrea auszuüben“, wie die Textilwirtschaft berichtet. Da Unternehmen behalte sich rechtliche Schritte vor.

Tom Tailor kaufte die Marke Bonita im Jahr 2012, um das Wachstum der Gruppe zu beschleunigen. Sie erwies sich aber als Belastung. Das Unternehmen in Haminkeln beschäftigt noch rund 300 Mitarbeiter und erzielten in den ersten neun Monaten des Jahres 2018 einen Umsatz von 172 Millionen Euro. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) war in diesem Zeitraum mit 6,6 Millionen negativ.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

Mehr zu: Modekette - Tom Tailor verkauft Bonita an Niederländer

0 Kommentare zu "Modekette: Tom Tailor verkauft Bonita an Niederländer"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.