Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nach Verdi-Aufruf Amazon-Mitarbeiter streiken im hessischen Bad Hersfeld

In Bad Hersfeld haben Amazon-Mitarbeiter die Arbeit niedergelegt. Sie folgten dem Aufruf der Gewerkschaft Verdi, die bessere Löhne fordert.
Kommentieren
Amazon-Mitarbeiter streiken im hessischen Bad Hersfeld Quelle: dpa
Amazon

Die Gewerkschaft Verdi hat zum Streik aufgerufen. (Archivfoto)

(Foto: dpa)

Bad HersfeldBeschäftigte des Konzerns Amazon haben im hessischen Bad Hersfeld mit Beginn der Nachtschicht um Mitternacht die Arbeit niedergelegt. Die Gewerkschaft Verdi hatte zu dem Streik aufgerufen. Er soll mit der Spätschicht am Abend enden. Am Dienstagmorgen beteiligten sich laut Verdi-Streikleiterin Mechthild Middeke „an die Hundert“ Mitarbeiter. Sie rechne mit rund 500 Streikenden im Laufe des Tages.

Die Gewerkschaft fordert seit Jahren, dass Amazon die Tarifverträge des Einzel- und Versandhandels anerkennt. Der US-Konzern, der bundesweit mehr als 12.000 festangestellte Mitarbeiter beschäftigt, lehnte das bislang ab.

Auch in den USA befindet sich der Online-Handelsriese unter Druck. US-Präsident Donald Trump hatte Amazon via Twitter angegriffen und dem Unternehmen vorgeworfen, zu wenige Steuern zu zahlen und die US-Post mit unfairen Tarifen zu belasten. Nach der Kritik war der Börsenwert von Amazon zeitweise um 53 Milliarden Dollar gesunken, hatte sich anschließend jedoch wieder erholt.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Nach Verdi-Aufruf: Amazon-Mitarbeiter streiken im hessischen Bad Hersfeld"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.