Nachhaltiger Kakao-Anbau Schokolade fürs gute Gewissen

Schokoladenanbieter setzen bei Kakao zunehmend auf nachhaltigen Anbau. Dahinter steckt Kalkül – denn die Versorgung mit der süßen Bohne ist gefährdet. Und auch die Wünsche der Konsumenten haben die Hersteller im Blick.
Die Schokoladenhersteller haben erkannt, dass Nachhaltigkeit ein wichtiges Thema für die Verbraucher ist. Quelle: dpa
Kakaofrüchte auf einer Plantage in Brasilien

Die Schokoladenhersteller haben erkannt, dass Nachhaltigkeit ein wichtiges Thema für die Verbraucher ist.

(Foto: dpa)

Hamburg, DüsseldorfDie Tafel sticht im Supermarktregal heraus: „Die gute Schokolade“ in weißer Verpackung verspricht den Käufern ein gutes Gewissen: Klimaneutral soll sie sein, fair gehandelt – und für je fünf verkaufte Tafeln sollen Kakaobauern einen neuen Baum pflanzen können. Zwei Millionen Tafeln hat die Kinder-Organisation Plant-for-the-Planet nach eigenen Angaben bereits verkauft.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Mehr zu: Nachhaltiger Kakao-Anbau - Schokolade fürs gute Gewissen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%