Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nahverkehr Verdi kündigt für nächste Woche Warnstreiks an

Am Dienstag sollen in Hessen Arbeitsniederlegungen geplant sein. Die Warnstreiks im ÖPNV sollen auch Mittwoch in Bremen und Niedersachsen stattfinden.
02.10.2020 - 11:20 Uhr Kommentieren
In einer Befragung unter Betriebsräten in 110 ÖPNV-Unternehmen beklagen laut Verdi 95 Prozent Personalmangel. Quelle: dpa
Warnstreiks

In einer Befragung unter Betriebsräten in 110 ÖPNV-Unternehmen beklagen laut Verdi 95 Prozent Personalmangel.

(Foto: dpa)

Berlin Im ÖPNV-Tarifkonflikt kündigt Verdi für kommende Woche Warnstreiks im Nahverkehr an. Arbeitsniederlegungen seien für Dienstag in Hessen sowie für Mittwoch in Bremen und Niedersachsen geplant, teilte die Dienstleistungsgewerkschaft am Freitag mit.

Grund sei, dass die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) Verhandlungen für einen bundesweiten Rahmentarifvertrag für die rund 87.000 Beschäftigten im kommunalen Nahverkehr ablehne. „Der ÖPNV braucht dringend bundeseinheitliche Regelungen zur Entlastung für die Beschäftigten“, erklärte die stellvertretende Verdi-Vorsitzende Christine Behle.

Angesichts des Fachkräftemangels stehe auch die Verkehrswende und die Zukunft des öffentlichen Nahverkehrs (ÖPNV) auf dem Spiel. Im Vergleich zum Jahr 2000 fehlten heute 15.000 Beschäftigte, während die Zahl der Fahrgäste in der gleichen Zeit um ein Viertel gestiegen sei. In einer Befragung unter Betriebsräten in 110 ÖPNV-Unternehmen beklagen laut Verdi 95 Prozent Personalmangel, besonders in den Werkstätten und im Fahrdienst. „In 60 Prozent der Unternehmen fallen dadurch regelmäßig Fahrten aus.“

Mehr: Öffentlicher Nahverkehr wird bundesweit bestreikt

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    Startseite
    0 Kommentare zu "Nahverkehr: Verdi kündigt für nächste Woche Warnstreiks an"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%