Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Neues Kreditsystem in China Big Data trifft Planwirtschaft

Ein neues Kreditsystem soll alle Firmen in der Volksrepublik erfassen. Deutsche Konzerne müssen sich auf mehr Überwachung einstellen. Wozu die Mega-Schufa führen kann, haben bereits Millionen Chinesen zu spüren bekommen.
Millionen Chinesen dürfen nicht mehr mit dem Zug fahren – wegen einer schlechten Krediteinstufung. Quelle: AP
U-Bahn-Station in Peking

Millionen Chinesen dürfen nicht mehr mit dem Zug fahren – wegen einer schlechten Krediteinstufung.

(Foto: AP)

PekingChinesische Onlineplattformen sind beliebt bei deutschen Herstellern. Adidas, Aldi Süd, Bosch und viele andere nutzen das Handelsnetz von Alibaba, um Produkte an chinesische Kunden zu verkaufen. Damit werden sie schon bald unter das neue Kreditsystem fallen, das China derzeit aufbaut. Konkret könnte das heißen: Wenn viele Kunden die Produkte auf der Plattform als schlecht bewerten, könnte das nicht nur den Absatz schmälern, sondern ihnen auch ein schlechtes Kreditranking einbringen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Neues Kreditsystem in China - Big Data trifft Planwirtschaft

Serviceangebote