Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Dass die Menschen stark und vor allem unbewusst auf äußere Reize reagieren - das macht sich die Werbe- und Marketingbranche schon lange zunutze. Neu ist der Einsatz der Hirnforschung: Die Neurowissenschaft fasziniert die Werbebranche, lässt sie aber oft auch ratlos zurück. Neuartige Ansätze sollen nun praxistauglich sein.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Leider basieren diese im beitrag angesprochenen Ansätze auf psychologischen beobachtungen. Wirkliche Erkenntnisse der Hirnforschung bietet derzeit nur das "Structogram", das in seiner Methodik einzigartig ist. Und Structogram wiederum findet sich nur in einem wirklich umfassenden CRM-System wieder. im biotic CRM, dass gemeinsam mit dem Deutschen Structogram-Zentrum und der PAVONE AG entwickelt wurde.
    Mehr dazu zeigt ein beitrag: Was biotische Codes verraten unter http://competenceselling.wordpress.com/in-der-presse/

Serviceangebote