Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Niederländische Fluggesellschaft Bodenpersonal von KLM will am Mittwoch streiken

Die niederländische Fluggesellschaft KLM muss sich am Mittwoch auf einen Streik des Bodenpersonals einstellen. Es ist der dritte Streik innerhalb von zwei Wochen.
Kommentieren
Die Gewerkschaften fordern für die rund 15.000 Mitarbeiter Lohnerhöhungen von vier Prozent pro Jahr sowie bessere Dienstpläne. Quelle: AFP
KLM-Maschine

Die Gewerkschaften fordern für die rund 15.000 Mitarbeiter Lohnerhöhungen von vier Prozent pro Jahr sowie bessere Dienstpläne.

(Foto: AFP)

Amsterdam Das Bodenpersonal der niederländischen Fluggesellschaft KLM hat für Mittwoch einen Streik angekündigt. Damit solle der Druck in den festgefahrenen Tarifverhandlungen erhöht werden, teilte der niederländische Gewerkschaftsbund FNV am Montag in Amsterdam mit. Es ist der dritte Streik bei der KLM in zwei Wochen. Die Mitarbeiter wollen den Angaben zufolge ab 13.00 Uhr vier Stunden lang die Arbeit einstellen. Davon wird voraussichtlich vor allem der Flugverkehr in Amsterdam betroffen sein.

Die Gewerkschaften fordern für die rund 15.000 Mitarbeiter Lohnerhöhungen von vier Prozent pro Jahr sowie bessere Dienstpläne. KLM nennt den angekündigten Streik unnötig. Die Unternehmensleitung habe ein neues Angebot vorgelegt, über das verhandelt werden könne.

Wie viele Flüge von dem Streik betroffen sein werden, ist bisher noch unklar. Die vorigen Arbeitsunterbrechungen dauerten jeweils zwei Stunden.

Mehr: Air France-KLM ordert 60 Flugzeuge vom Typ A220-300 bei Airbus im Gesamtwert von elf Milliarden Dollar. Zugleich wird der Superjumbo A380 ausgemustert.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Niederländische Fluggesellschaft: Bodenpersonal von KLM will am Mittwoch streiken"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote