Nils Gerber, Otmar Trenk, Wolfgang Reuter Wie drei Hamburger mit einem Online-Netzwerk gegen das Bienensterben kämpfen

Über Beesharing vermitteln drei Hamburger Bienen von Imkern an Landwirte. Denn gute Bestäubung steigert die Ernte besser als Dünger.
Kämpfer für den Bienenschutz. Quelle: BEEsharing
Gründer Reuter, Trenk und Gerber

Kämpfer für den Bienenschutz.

(Foto: BEEsharing)

DüsseldorfEin schockierender Kinofilm war es, der drei Hamburger zu Gründern machte. Nach der Doku „More than Honey“ (Bitterer Honig) ging ihnen das weltweite Bienensterben nicht mehr aus dem Kopf. Von Kalifornien bis China gibt es Obstplantagen, soweit das Auge reicht. Doch damit die riesigen Monokulturen Früchte tragen, müssen Tausende Bienenstöcke zum Bestäuben herangekarrt werden. Imkerkonzerne verdienen gut daran. Aber viele Bienen verenden, weil vorher Gift gespritzt wurde.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Mehr zu: Nils Gerber, Otmar Trenk, Wolfgang Reuter - Wie drei Hamburger mit einem Online-Netzwerk gegen das Bienensterben kämpfen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%