Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Noch kein neuer BER-Chef Mehdorn-Nachfolge weiter offen

Die Flughafengesellschaft BER hat noch keinen neuen Chef. Die „Berliner Zeitung“ hat den Bericht, Technikchef Marks werde Nachfolger von Hartmut Mehdorn, zurückgezogen. Am Freitag wollen sich die Gesellschafter beraten.
Update: 15.01.2015 - 22:21 Uhr Kommentieren
Der Flughafenboss und sein Erbe: Hartmut Mehdorn (links) wird den Chefposten wohl an Jörg Marks weiterreichen. Quelle: dpa

Der Flughafenboss und sein Erbe: Hartmut Mehdorn (links) wird den Chefposten wohl an Jörg Marks weiterreichen.

(Foto: dpa)

Berlin Bei den Flughafengesellschaftern Berlin, Brandenburg und dem Bund gibt es offiziell noch keine Einigkeit über die Nachfolge von Hartmut Mehdorn. Mehdorn hatte nach Querelen mit dem Aufsichtsrat im Dezember seinen Rücktritt als Geschäftsführer bis spätestens Ende Juni angekündigt. „Wir äußern uns zu Spekulationen grundsätzlich nicht“, sagte Flughafen-Sprecher Ralf Kunkel am Donnerstag nachdem Gerüchte um Technikchef Jörg Marks aufkamen.

Auf der Suche nach einem neuen Chef für die Berliner Flughäfen treffen sich am Freitag die drei Spitzenvertreter der Gesellschafter Bund, Berlin und Brandenburg. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur kommen in Berlin Bürgermeister Müller, Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) und Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) zusammen. Unklar ist, ob anschließend ein neuer Flughafenchef benannt werden wird.

Anmerkung der Redaktion: In einer ersten Version des Artikels wurde die „Berliner Zeitung“ mit den Worten zitiert, es gebe „aller Voraussicht nach“ eine Einigung auf Marks. Dieser Bericht wurde zurückgezogen. Wir bitten diesen Fehler zu entschuldigen.

  • dpa
  • dkl
Startseite

0 Kommentare zu "Noch kein neuer BER-Chef: Mehdorn-Nachfolge weiter offen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote