Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Online-Händler Verdi ruft in Tarifkonflikt zu Streik bei Amazon auf

In der kompletten Woche vor Weihnachten könnte der Amazon-Standort in Bad Hersfeld bestreikt werden. Seit 2013 dauert der Tarifkonflikt nun schon an.
15.12.2019 Update: 15.12.2019 - 18:28 Uhr Kommentieren
Der US-Onlinehändler streitet seit Jahren mit der Gewerkschaft Verdi. Quelle: dpa
Amazon

Der US-Onlinehändler streitet seit Jahren mit der Gewerkschaft Verdi.

(Foto: dpa)

Berlin Verdi hat im anhaltenden Tarifkonflikt mit dem US-Onlinehändler in der Vorweihnachtswoche erneut zum Streik aufgerufen. Am Standort Bad Hersfeld solle die Arbeitsniederlegung mit der Nachtschicht am Montag beginnen und bis zum Ende der Spätschicht am Samstag dauern, teilte die Gewerkschaft mit. Ein Amazon-Sprecher teilte mit, die Pakete würden pünktlich ankommen, da der Großteil der Mitarbeiter „sich ganz normal um Kundenbestellungen“ kümmere.

Der Konflikt dauert seit 2013 an. Verdi fordert für die Mitarbeiter in den deutschen Versandzentren tarifliche Regelungen, wie sie im Einzel- und Versandhandel üblich sind. Amazon nimmt indes Vereinbarungen der Logistikbranche als Maßstab, in der weniger bezahlt wird.

Mehr: Der US-Konzern weigert sich beharrlich, mit der Gewerkschaft in Deutschland zu verhandeln. Es ist an der Zeit für Amazon, dieses Dogma zu überdenken.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    Startseite
    0 Kommentare zu "Online-Händler: Verdi ruft in Tarifkonflikt zu Streik bei Amazon auf"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%