Online-Strategie der Kaufhof-Mutter Hudson‘s Bays mutige Experimente

Die Kaufhof-Mutter schaut sich an, was im Internet bereits funktioniert – und schlägt von da die Brücke zu den Warenhäusern. Der Shoppingclub Gilt wird kein Selbstläufer, aber Hudson‘s Bay beweist Mut. Ein Kommentar.
Der Autor ist Redakteur im Ressort Unternehmen & Märkte. Quelle: Frank Beer für Handelsblatt
Der Autor

Der Autor ist Redakteur im Ressort Unternehmen & Märkte.

(Foto: Frank Beer für Handelsblatt)

Es gab eine Zeit, da dachten viele traditionelle Händler, Onlinehandel sei ganz einfach. Man stellt seine Waren ins Netz wie einen verlängerten Katalog, und dann kaufen die Leute schon. Alles am besten schön getrennt vom Geschäft in den Filialen, dann kann man erst mal rumprobieren.

Welch gigantisches Fehlurteil das war, hat nicht zuletzt die Erfahrung von Karstadt gezeigt. Die Warenhauskette hat mit diesem Ansatz richtig viel Geld verbrannt, den Onlinebereich dann wieder eingedampft und überlässt das Geschäft jetzt weitgehend anderen.

Jetzt Premium-Nutzer werden

Mit Handelsblatt Premium erhalten Sie unbegrenzten

Zugriff auf alle Inhalte des Handelsblatts

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Online-Strategie der Kaufhof-Mutter - Hudson‘s Bays mutige Experimente

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%