Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Online-UmfrageDas sind die beliebtesten Airlines der Deutschen

Luxus- statt Billigflieger: Die Deutschen stehen auf komfortable und teure Airlines. Exotische Stewardessen, Champagner und eigene Kabinen stehen hoch im Kurs. Die beliebteste Fluggesellschaft kommt aber aus Deutschland.

  • 12

    12 Kommentare zu "Online-Umfrage: Das sind die beliebtesten Airlines der Deutschen"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    • Schade, dass es keine repäsentaive Umfrage war.

      Offensichtlich hat die Lufthasa diese Umfrage bezahlt und dabei extrem auch dort nachgefragt, wo es nur Lufthansa gibt.

      Singapore Airlines ist weltweit die beliebteste Airline der Welt.

    • @aruba: Auch ich habe mir bei der Mexicana schon den Sicherheitsgurt sekbst von anderen Sitzen zusammengesuch:-)). Aber das Personal war sehr freundlich;-)

    • Wie kommt Air New Zealand in das Ranking. Wo sind Delta, ANA, JAL, Quantas, Air France, Cathy Pacific....

    • Auf vielen LH Fluegen in die USA finden sich zumindest im hinteren Teil noch heute Roehrenmonitore. Wie Lufthansa auf Platz 1 landet ist mir ein Raetsel

    • Emirates: als Goldmember ("skywards Gold") mit weit über 100 Flügen bei Emirates, kann ich nur berichten, dass diese Firma immer mehr zur "Backpacker / Drittwelt" Airline mutiert! zwar meist wunderbare neue Maschinen (aber mit CHARTERbestuhlung - 10 Sitze pro Reihe - statt neun wie Standard; selbst in Biz-Class oftmals viel zu Enge Sitze - Schultern ragen über den Sitz hinaus- bei Gangplatz konstante Störung) und bei Notfall geringe Chance in 90 Sekunden (FAA Vorschrift) lebend rauszukommen; das allzuviel neues Personal das oftmals KEINE Ahnung hat (Stewardess mit allererstem Flug und dies auf A380); konstante, meist laute Crewunterhaltung macht die meisten Nachtflüge eher lärmig, v.a. wenn man nahe der Galley sitzt (selbst in C-Class); UNhygienisches Transitprozedere in Dubai (Schuhe aus ohne Schutz – dies mit Passagieren aus aller Welt) - Virus, Bakterien, etc. Uebertragung sind fast garantiert bei ca. 50'000 Pax im Transit je Tag; konstanter Lärm in der Biz-Lounge in Dubai; Abwertung des Vielfliegerprogramms um 70% fast über Nacht; kurzum Emirates hat eine grossartige Strategie - viele wichtige Details sind chaotisch und INAKZEPTABEL und sicherlich niemals Edel. Die Lufthansa sollte da mal ‘ne richtige Konkurrenzanalyse machen!

    • Thai auf Platz 7? Kann ich nicht nachvollziehen. Thai war die bislang schlechteste Airline mit der ich geflogen bin. Lufthansa ist auch nicht auf allen Routen so gut. Sehr gut allerdings nach Japan. Mit Quatar bin ich recht zu frieden obwohl noch Verbesserungswürdig.

    • Hier eine andere Airline (Cebu Pacific), am Beispiel Sicherheitseinweisung. Da schaut man(n) wirklich gerne zu:

      http://www.youtube.com/watch?v=Lqh8e2KYIrU&feature=related

    • Die wirkliche beste Airline fehlt wieder mal. Da kommt keine andere heran:

      http://www.youtube.com/watch?v=VTLh1LcEXgA

    • Kann oldfox nur zustimmen. Stösst mir auch sauer auf, dass die Konzerne Ticketpreise in Business zum Ecopreis bekommen, aber die regulären Businessflieger aus dem Mittelstand saftige Preise abdrücken müssen (wohl um die Konzerne zu subventionieren).

      Bin früher häufig LH geflogen, aber andere Dienstleister bieten mehr und sind günstiger. Lufthansa ist - wie vieles in Deutschland - nicht sehr innovationsfreudig. Bin vor 10 Jahren Singapore Airlines geflogen (freundliche Stewardessen, Bildschirm im Sitz, Flat-Bed), war einfach geplättet. Bei LH gab es zu der Zeit einen Röhrenmonitor im Gang!! Konnte ich noch vor 6 Jahren in einer LH Maschine wiedererleben (Paris - Frankfurt). Schlimmer find ich aber die arrogante Unfreundlichkeit des LH Bordpersonals.

      Mancher Meilenflug kostet dank Steuern, Gebühren und Treibstoffzuschlag mehr als mancher regulär bezahlte Flug bei der Konkurrenz. B und F Flüge sinde bei der Konkurrenz häufig für die Hälfte des LH Preises erhältlich. Die Lounges sind gnadenlos überfüllt und bieten nicht viel.

    • Ob diese Umfrage so repräsentativ ist, steht auf einem anderem Blatt. Die meisten wollen Gran Canaria und London hin und zurück eben doch last minute für 250 Euro. Da stehen Edelgesichtspunkten wie exotische Stewardessen und ähnliches eher doch im Hintergrund.

    Alle Kommentare lesen
    Serviceangebote