Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Onlinehandel Zalando weitet Verkauf von Kosmetika auf fünf weitere Länder aus

Die Kosmetikprodukte des Online-Modehändlers sind ab sofort in Dänemark und Schweden bestellbar. Ende des Monats folgen Belgien, Italien und Frankreich.
Kommentieren
Europas größter Online-Modehändler verkauf seit 2018 auch Kosmetika. Quelle: dpa
Zalando

Europas größter Online-Modehändler verkauf seit 2018 auch Kosmetika.

(Foto: dpa)

BerlinEuropas größter Online-Modehändler Zalando weitet den Verkauf von Kosmetika auf fünf neue Länder aus. Kunden in Schweden und Dänemark könnten ab sofort Parfüms, Makeup und weitere Produkte bestellen, teilte das Berliner MDax-Unternehmen mit. Ende März folgten dann Frankreich und Belgien sowie Mitte April Italien.

Zalando war im vergangenen Jahr ins Kosmetikgeschäft eingestiegen und hatte sich zunächst auf Deutschland, Österreich und Polen konzentriert. Inzwischen würden mehr als 10.000 Produkte angeboten, sagte Kosmetik-Chefin Pamela Wade-Lehman.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Onlinehandel: Zalando weitet Verkauf von Kosmetika auf fünf weitere Länder aus"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.