Paketdienst FedEx bleibt hinter Erwartungen zurück

Das Unternehmen nahm weniger ein, als Analysten erwartet hatten. Die Aktie des Unternehmens brach daraufhin ein.
Update: 19.06.2012 - 15:15 Uhr
FedEx-Pakete. Quelle: ap

FedEx-Pakete.

(Foto: ap)

New York Die Flaute der Weltwirtschaft schlägt sich bei FedEx in sinkenden Paketzahlen nieder und animiert das Unternehmen zu einer neuen Runde von Kostensenkungen. Der Konzern erklärte bei der Vorlage seiner Bilanz am Dienstag, derzeit ein umfangreiches Sparprogramm zu prüfen, das im Herbst bekanntgegeben soll. Im vierten Geschäftsquartal bis Ende Mai verdiente FedEx netto 550 Millionen Dollar und damit minimal weniger als vor einem Jahr. Der Umsatz stieg zwar leicht auf elf Milliarden Dollar, blieb damit jedoch leicht hinter den Erwartungen von Branchenexperten zurück. Die Aktien gaben vorbörslich knapp drei Prozent nach.

Das als Konjunkturbarometer geltende Unternehmen gab sich zudem unerwartet zurückhaltend: Im laufenden Quartal peilt Fedex einen Gewinn von maximal 1,60 Dollar je Aktie an, während Analysten auf 1,70 Dollar gesetzt hatten. Kevin Sterling von BB&T Capital Markets nannte den Ausblick "etwas enttäuschend". Er äußerte jedoch die Hoffnung, dass FedEx die Prognosen im Oktober dank der Sparmaßnahmen wieder nach oben revidieren kann.

Der UPS - und Deutsche Post -Konkurrent hatte erst im März seine Geschäftsprognosen gestutzt, weil er sich auf eine lahme Weltwirtschaft und eine leichte Rezession in der Euro-Zone gefasst machte. Jetzt erklärte der Konzern, das Geschäft in Europa verlaufe ungeachtet der Krise relativ gut. Weltweit jedoch werde die wirtschaftliche Verunsicherung immer mehr Menschen dazu veranlassen, ihre Pakete ohne teure Sonderleistungen zu versenden. Um die Kosten zu drücken mustert FedEx derzeit verstärkt ältere Flugzeuge aus und ersetzt sie durch sparsamere. Sowohl in den USA als auch im internationalen Geschäft transportiere FedEx weniger Pakete.

Im Gegensatz zu FedEx hatte die Deutsche Post dank florierender Geschäfte in Asien und beflügelt vom boomenden Internet-Handel im Mai einen Gewinnsprung vermeldet. Die Bonner verbuchten im ersten Quartal einen Umsatz von gut 13 Milliarden Euro und einen operativen Gewinn von 691 Millionen Euro.

Europas größte Paketdienste
Deutsche Post - DHL
1 von 9

Platz 1 - DHL
Die DHL ist der Marktführer unter den europäischen Paketdiensten. Fast jedes vierte Paket (23 Prozent) von Unternehmen an Konsumenten geht durch die Hände von DHL-Mitarbeitern. DHL wurde 1969 in den USA gegründet und ist seit 2002 ein Tochterunternehmen der Deutschen Post.

Quelle der Marktanteile: FTI Consulting

Hermes_Paket_Zustellung_2
2 von 9

Platz 2 - Hermes
Mit 19 Prozent belegt Hermes Platz zwei bei den Marktanteilen. Hermes firmiert in Deutschland als Hermes Logistik Gruppe. Das Unternehmen ist durch seine zahlreichen Paketshops bekannt. Nach eigenen Angaben gibt es davon mehr als 14.000 in Deutschland.

DPD_Bildmotiv_Paketzustellung_05
3 von 9

Platz 3 - DPD
Die DPD liefert 18 Prozent aller europäischen Pakete von Unternehmen an Konsumenten aus. DPD ist seit 2007 nicht mehr die Abkürzung für „Deutscher Paket Dienst“, sondern für „Dynamic Parcel Distribution“. DPD ist ein Tochterunternehmen der französischen Geopost.

TNT_Beladung-Innenraum
4 von 9

Platz 4 - TNT
Das niederländische Unternehmen TNT liefert 15 Prozent aller Pakete im sogenannten „Business to Customer“-Geschäft (B2C) in Europa aus. In Deutschland ist das Unternehmen als TNT Express im Markt für Kurier-Express-Pakete aktiv.

delivery-man-gls-02
5 von 9

Platz 5 - GLS
Sieben Prozent aller europäischen Pakete von Unternehmen an Kunden werden von GLS transportiert. GLS ist die Abkürzung für General Logistics Systems. Das Unternehmen sitzt in Amsterdam und gehört zur Royal Mail, der britischen Post.

UPS: Umweltfreundliche Paktzustellung per Fahrrad
6 von 9

Platz 6 - UPS
Der United Parcel Service of America, kurz UPS, ist bei Paketdienstleistungen von Unternehmen zum Kunden nur schwach vertreten. UPS kommt dort nur auf zwei Prozent Marktanteil. Der Logistikdienstleister wurde bereits 1976 gegründet und war 1976 der erste Konkurrent der damaligen Deutschen Bundespost.

huGO-BildID: 5813500 FedEx courier Geno Cruz loads packages into his truck 22 December 2005 in San Francisco, California. FedEx Corp. posted a 33 pe
7 von 9

Platz 7 - Fedex
In den USA ist Fedex ein Riese im Paketgeschäft. In Europa hat das Logistikunternehmen nur einen Anteil von ein Prozent am Privatkundengeschäft. Fedex wurde 1971 gegründet und hat in Deutschland sein Drehkreuz am Flughafen Köln/Bonn.

  • rtr
Startseite

Mehr zu: Paketdienst - FedEx-Umsatz bleibt hinter Erwartungen zurück

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%