Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Peter Dussmann und der Erbstreit Des Milliardärs allerletzter Wille

Die Witwe und die Tochter des Milliardärs Peter Dussmann befehden sich in einem Erbstreit, bei dem inzwischen das ganze Unternehmen auf dem Spiel steht. Der Kern des Streits: Zwei umstrittene Nachlassregelungen.
Dussmann Gruppe, historisch, Historie 
Peter und Catherine Dussmann bei der Gala zum 50. Jubiläum der Dussmann Group, Zeuthen, 23. Mai 2013
Peter und Catherine Dussmann im Jahr 2013

Ein Bild aus glücklicheren Tagen. Seit dem Tod des Patriarchen ist der Familienfriede dahin. (Foto: Dussmann)

Berlin Peter Dussmann hatte etwas übrig für Denkmäler. Er stiftete viel Geld für historische Bauten und Kunstwerke. In Bayern lebte er mit seiner Familie in einem Schloss, dessen Geschichte bis ins zwölfte Jahrhundert reicht. Später ließ er sich das Gästehaus von Ex-Stasi-Chef Erich Mielke herrichten. Die letzten Wochen vor seinem Tod verbrachte Dussmann in seiner Villa in Südfrankreich, La Radiana, erbaut von Leopold II., König von Belgien.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Peter Dussmann und der Erbstreit - Des Milliardärs allerletzter Wille