Pläne des Lufthansa-Chefs Breitere Sitze, edleres Geschirr, freundlicheres Personal

Der neue Chef Carsten Spohr verfolgt ein Ziel: Als erste westliche Fluglinie soll die Lufthansa einen Fünf-Sterne-Rang in der internationalen Bewertung erreichen. Dafür wird viel investiert – beispielsweise in Porzellan.
Kommentieren
Mit mehr als einer Milliarde Euro will Carsten Spohr, künftiger Lufthansa-Chef, die Airline aufmöbeln. Quelle: dpa

Mit mehr als einer Milliarde Euro will Carsten Spohr, künftiger Lufthansa-Chef, die Airline aufmöbeln.

(Foto: dpa)

DüsseldorfDer künftige Lufthansa-Chef Carsten Spohr will den Service für die Passagiere verbessern und als erste westliche Fluglinie einen Fünf-Sterne-Rang in der internationalen Bewertung erreichen. Ein Unternehmenssprecher bestätigte am Sonntag einen Bericht der „Wirtschaftswoche“, wonach die Fluggesellschaft bis Ende 2015 mehr als eine Milliarde Euro für dieses Ziel investieren will, unter anderem für bessere Sitze in der Ersten, Business und der neuen Premium Economy Class.

Im Flugzeug sollen Porzellanteller das Plastikgeschirr ersetzen, berichtet die „Wirtschaftswoche“ unter Berufung auf ein internes Papier. Das Personal solle deutlich freundlicher werden.

„Wir sind noch von unserem 5-Star-Ziel entfernt“, heiße es in einer internen Mitarbeiterbroschüre. Trotz gelegentlicher Höchstleistung „erleben unsere Gäste die Topqualität nicht immer“. Spohr plane 200 Mitarbeiterseminare für über 2500 Servicekräfte mit intensiver Schulung in Servicekultur und Kundenorientierung.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Pläne des Lufthansa-Chefs: Breitere Sitze, edleres Geschirr, freundlicheres Personal "

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%