Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Prognose bekräftigt Cap Gemini verzeichnet Umsatzrückgang

Europas größter Informationstechnologie-Berater Cap Gemini Ernst & Young hat im dritten Quartal einen Umsatzrückgang verzeichnet und die Prognosen der Analysten verfehlt. In dem aktuell schwachen Geschäftsumfeld wurde die Umsatzprognose für das zweite Halbjahr jedoch bekräftigt.

HB PARIS. Die Erlöse im vergangenen Vierteljahr sanken im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um knapp 13 % auf 1,337 Mrd. €, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Die Berechnung legt konstante Wechselkurse und Firmenstrukturen zu Grunde. Nach derzeitigen Wechselkursen ergab sich ein stärkeres Umsatzminus von knapp 18 %. Von Reuters befragte Analysten hatten im Schnitt mit Quartalserlösen von 1,39 Mrd. € gerechnet.

Cap Gemini wiederholte zugleich die Umsatzerwartung für die zweite Jahreshälfte 2003. Demnach werden die Erlöse ohne Berücksichtigung von Wechselkurseffekten unter dem Wert der ersten sechs Monate bleiben.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote