Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Quartalsergebnis Elektronikhändler Best Buy enttäuscht die Märkte

Der größte US-Elektronikhändler Best Buy hat die Börsianer mit einem schwachen Quartalsergebnis enttäuscht. Der Gewinn sank nach Angaben vom Dienstag um 18 Prozent auf 192 Millionen Dollar.

HB NEW YORK. Verantwortlich für den Gewinnrückgang war vor allem der Umsatz mit Produkten wie Laptops und Spielekonsolen, die nur eine geringe Gewinnspanne bieten. Der Umsatz legte indes um 14 Prozent auf 7,93 Milliarden Dollar zu und stieg damit etwas deutlicher als von Analysten erwartet.

Die Firma erklärte, die Verkäufe im weiteren Jahresverlauf seien schwer vorherzusagen. Zumindest die Nachfrage nach Laptops und Flachbildschirmen werde jedoch hoch bleiben. An der New Yorker Börse gaben die Aktien gut fünf Prozent nach.

Startseite
Serviceangebote