Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Reform des ADAC Zoff unter Rettern

Präsident gegen Ex-Präsident: Auf der Hauptversammlung des ADAC kämpfen zwei Ex-Weggefährten um die Zukunft des Clubs. Stimmen die Mitglieder für eine Aufspaltung? Das Modell könnte anderen Vereinen als Beispiel dienen.
Quelle: dpa
Hubschrauber des ADAC

MünchenUm das Selbstverständnis eines Autoclubs zu ergründen, fährt man am besten in die Tiefgarage. Im U1, vor den Aufzügen der mächtigen ADAC-Zentrale, ruht eine große Messingtafel, die an die glanzvolle Grundsteinlegung erinnert. „Ein moderner Club verdient ein modernes Zuhause. Das hat der ADAC im November 2011 erhalten. Der ADAC dankt seinem Präsidenten Peter Meyer – dem Initiator und Bauherren dieser Zentrale.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Reform des ADAC - Zoff unter Rettern

Serviceangebote