Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Restaurantkette Vom Film zum Fisch: Carsten Horn führt künftig Nordsee

Der ehemalige Chef der Kinokette Cinemaxx Deutschland soll die Bremerhavener wieder auf Wachstumskurs bringen. Die Kette hat schwierige Zeiten hinter sich.
23.01.2020 - 17:39 Uhr Kommentieren
Der Manager wird Chef der Restaurantkette Nordsee. Quelle: Nordsee
Carsten Horn

Der Manager wird Chef der Restaurantkette Nordsee.

(Foto: Nordsee)

Düsseldorf Die Fisch-Restaurantkette Nordsee hat nach längerer Suche einen neuen Chef gefunden. Ab 17. Februar führt Carsten Horn die Geschäfte, teilte das Unternehmen aus Bremerhaven mit. Horns Vorgänger Robert Jung, der 2016 CEO wurde, hatte das Unternehmen bereits im Sommer verlassen – auf eigenen Wunsch, wie es damals hieß. Seitdem führt Andreas Gertzobe, zuständig für Finanzen und Produktion, alleine die Geschäfte.

Horn soll Nordsee „mit Blick auf Produkte und Service auf Wachstumskurs bringen“. Vom Branchenneuling erwarten sich die Nordsee-Eigentümer Kharis Capital offenbar frischen Wind.

Filme und nicht Fische waren seit 2015 sein Metier. Im Januar erst räumte Horn seinen Chefposten bei der Kinokette Cinemaxx Deutschland. Doch bringt der Diplom-Kaufmann, der in Hamburg studierte, langjährige Erfahrung in der Konsumgüterbranche mit.

Seine Karriere begann Horn bei der Baumarktkette Max Bahr, danach war er Geschäftsführer beim Blumenhändler Blume 2000. Bei Tchibo arbeitete er mehrere Jahre in der Shop-Sparte. Nach seinem Weggang dort bildete er sich ein Jahr lang beim Online Marketing Bootcamp der Hamburg Media School digital weiter. Solche Art Weiterbildung könne er Führungskräften nur empfehlen, sagte Horn in einem Interview. Denn die Halbwertszeit von Wissen sinke immer weiter.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Sein Vater, der bei einem niederländischen Industrieunternehmen arbeitete, sei mit 40 Jahren der Meinung gewesen, „ausgelernt“ zu haben. Er habe noch mit einem Holzhammer in seinem Büro für Ruhe und Ordnung gesorgt, kann sich Horn heute nur wundern.

    Einen modernen Führungsstil und digitales Wissen kann Horn bei der Neuausrichtung von Nordsee gut gebrauchen. Die Bremerhavener, nach eigenen Angaben europaweit führender Anbieter von Fischspezialitäten, haben stürmische Zeiten hinter sich.

    Seit Oktober 2018 ist die Nordsee Holding in Besitz des Schweizer Investors Kharis Capital, hinter dem Familienunternehmer stehen. Kharis Capital hatte die Restaurantkette von HK Food, einer Tochter der Unternehmensgruppe Theo Müller („Müllermilch“) gekauft. Zwischenzeitlich wurde Nordsee auch von Heiner Kamps geführt, der seit 1997 Gesellschafter bei Nordsee war.

    Die Umsätze des Systemgastronomen sind seit 2015 stetig gesunken. Mit knapp 5300 Beschäftigten wurde zuletzt ein systemweiter Umsatz von fast 334 Millionen Euro erwirtschaftet. Heute verfügt das traditionsreiche Unternehmen, 1896 als „Deutsche Dampffischerei-Gesellschaft Nordsee“ von Bremer Reedern und Kaufleuten gegründet, über 374 Standorte in Europa.

    Mehr: Weil die Auslastung stark gesunken ist, schließt Danone sein Werk in Rosenheim. Die Franzosen investieren lieber woanders in milchfreie Joghurts.

    Startseite
    Mehr zu: Restaurantkette - Vom Film zum Fisch: Carsten Horn führt künftig Nordsee
    0 Kommentare zu "Restaurantkette: Vom Film zum Fisch: Carsten Horn führt künftig Nordsee"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%